Crea itinerario fino qui Copia il percorso
Via ferrataPercorso consigliato

Abenteuerparcours Bietschtalbrücke

Via ferrata · Wallis
LogoValais
Responsabile del contenuto
Valais Partner verificato  Explorers Choice 
  • Kletterer in der Bietschtalschlucht
    / Kletterer in der Bietschtalschlucht
    Foto: Valais
  • / Bahnviadukt Bietschtalbrücke über dem Bietschbach
    Foto: Valais
  • / Burgkirche und Ruhestätte von Rainer Maria Rilke
    Foto: Valais
  • / Heidnischbiel
    Foto: Valais
m 1000 900 800 700 600 500 8 7 6 5 4 3 2 1 km
Luftig absteigen, wie Tarzan übers «Bietschi» pendeln, geheimnisvolle Grotten durchsteigen und über lange Tyrolienne auf die gegenüberliegende Talseite rauschen – atemberaubend spannend ist der Parcours in wilder Umgebung.
media
Lunghezza 8,3 km
3:45 h.
635 m
295 m
1.021 m
636 m
Bei der letzten alten Brücke über den Bietschbach oberhalb des Eisenbahnviadukts steht man am Einstieg zum Abenteuerparcours durch die Bietschtalschlucht. Diese abenteuerlich angelegte Route vermittelt auch Nichtbergsteigern imposante Einblicke in geheimnisvolle Orte des Bietschtals. Der Klettersteig kann nur in Begleitung eines Bergführers begangen werden.
Difficoltà
Cmedia
Impegno fisico
Emozione
Paesaggio
Livello di rischio
Punto più alto
Bietschtalschlucht, 1.021 m
Punto più basso
Raron, 636 m
Periodo consigliato
gen
feb
mar
apr
mag
giu
lug
ago
set
ott
nov
dic
Esposizione
NESO
Raccordo
360 m, 1:00 h.
Altezza della parete
90 m
Lunghezza della scalata
600 m, 2:00 h.
Discesa
100 m, 0:45 h.

Indicazioni sulla sicurezza

Wetter: Wer auf Klettersteigen unterwegs ist sollte die Wettervorhersagen berücksichtigen. Ein Schlechtwettereinbruch kann lebensgefährlich sein. Bei Gewitterneigung müssen Klettersteige gemieden werden.Steinschlaggefahr: Auf Klettersteigen besteht die Gefahr von Steinschlägen, meist ausgelöst durch vorausgehende Kletterer oder Wildtiere. Schützen Sie sich daher mit einem Helm.Sicherungen: Beim begehen eines Klettersteigs darauf achten, dass immer genügend Abstand zum vorangehenden Kletterer gehalten wird. Es sollte sich immer nur eine Person in einem Verankerungsabschnitt befinden.

Consigli e raccomandazioni aggiuntive

Bergführer: 

Materialmiete:

  • Egon Feller, Bergführer

Weitere Informationen zur Destination finden Sie hier:

Partenza

Raron oder Sankt German (636 m)
Coordinate:
SwissGrid
DD
DMS
UTM
w3w 

Arrivo

Bahnhof Ausserberg

Direzioni da seguire

Vom Dorf Raron gelangen Sie nach der Überquerung des Bietschbachs via Fromatten zum Restaurant Rarnerchumma. Vom Restaurant Rarnerchumma oberhalb Raron wandern Sie unterhalb der Lötschberg Südrampe auf einem Wanderweg richtung Bietschtal. Sie überqueren das Viadukt des BLS Lötschbergers und zweigen in Richtung des Bietschtals ab, bis Sie nach 5 Minuten zu einer Natursteinbrücke gelangen, wo sich der Einstieg befindet. Durch eine senkrechte Rinne gelangen die Kletterer in die enge Bietschschlucht, Nach dem Durchsteigen einiger Felswände führt der Klettersteig abwärts durch eine grosse Höhle. Am Höhlenausgang erfolgt eine Abseilstelle von 25 m Höhe. Anschliessend folgt eine Tyroliene zur Überquerung des rauschenden Bietschbachs. Anschliessend stehen zwei Varianten zur Verfügung - entweder wird direkt der Aufstieg zur nächsten Tyrolienne bewältigt oder die schwierigere Route mit drei Überhängen geklettert. Die letzte Tyrolienne mit 72 m Länge führt über einen schwindelerregenden Abgrund zum Ausstieg. Vom Ausstieg kann entweder zum Ausgangspunkt zurückgekehrt oder die Wanderung auf der Lötschberg Südrampe nach Ausserberg fortgesetzt werden.

Nota


Vedi tutte le segnalazioni sulle aree protette

Mezzi pubblici

Regelmässige Regionalzüge nach Raron oder Busverbindung nach Sankt German.

Come arrivare

Autobahn A9 und anschliessend Kantonsstrasse 9 nach Raron

Dove parcheggiare

Parkplatz bei der Felsenkirche in Raron.

Coordinate

SwissGrid
DD
DMS
UTM
w3w 
Come arrivare in treno, in auto, a piedi o in bici.

Titoli consigliati

Eugen E. Hüsler, Daniel Anker : Die Klettersteige der Schweiz 

Mappe consigliate

Landeskarten Swisstopo 1:25'000: 1288 Raron

Attrezzatura

Für das Begehen eines Klettersteigs ist ein Hüftgurt mit einem Klettersteig-Set zur Selbstsicherung obligatorisch. Aufgrund von Steinschlaggefahr ist auch das Tragen eines Helms ein Muss.

Achten Sie auf gutes Schuhwerk, geeignete Bekleidung und ausreichend Proviant. Handschuhe geben den Fingern und Gelenken einen zusätzlichen Schutz und vermeiden Schürfwunden.

Percorsi consigliati nei dintorni

 Questi consigli sono stati generati automaticamente dal sistema.

Domande e risposte

Fai la prima domanda

Vuoi chiedere una domanda all'autore?


Recensioni

Condividi la tua esperienza

Aggiungi il primo contributo della Community


Foto di altri utenti


Difficoltà
Cmedia
Lunghezza
8,3 km
Durata
3:45 h.
Salita
635 m
Discesa
295 m
Punto più alto
1.021 m
Punto più basso
636 m
Panoramico Punti di ristoro lungo il percorso Rilevanza culturale/storica Interesse geologico Percorso intero attrezzato Da punto a punto

Statistiche

  • Contenuti
  • Mostra immagini Nascondi foto
Funzioni
2D 3D
Mappe e sentieri
Lunghezza  km
Durata : ore
Salita  mt
Discesa  mt
Punto più alto  mt
Punto più basso  mt
Muovi le frecce per aumentare il dettaglio