Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Tours Parcours recommandé

GTA 06: Alpe Veglia - Gondo / Simplonpass

Tours · Italie
Image de profil de Oliver Heil
Ce contenu est proposé par
Oliver Heil 
  • Alpe Veigla
    Alpe Veigla
    Crédit photo : Oliver Heil, Communauté
m 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Lange Etappe mit einem mühsamen Abstieg nach Gondo am Simplonpass, das sich anbietet als Ort für den "Ausstieg" aus der Grande Traversata delle Alpi.
Très difficile
Distance 17,8 km
7:00 h.
914 m
1 807 m
2 234 m
857 m
Aus dem Hochtal der Alpe Veglia führt ein holpriger, und für Nicht-Anlieger gesperrter, Fahrweg entlang der Schlucht Torrente Cairasca, ehe man sich über urige Almen noch einmal auf über 2.200 Meter aufschwingt. Ein aussichtsreicher Höhenweg bringt die Wanderer vom Passo dei Gialit zum Abstieg nach Gondo.
Difficulté
Très difficile
Niveau physique
Expérience
Paysage
Point le plus élevé
2 234 m
Point le plus bas
857 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.

Type de chemin

Asphalte 0,65%Chemin de terre 5,43%Chemin 33,82%Sentier 60,07%
Asphalte
0,1 km
Chemin de terre
1 km
Chemin
6 km
Sentier
10,7 km
Afficher le profil altimétrique

Consignes de sécurité

Bei Nässe ist vom Abstieg nach Gondo abzuraten.

Départ

Coordonnées :
DD
46.274334, 8.141621
DMS
46°16'27.6"N 8°08'29.8"E
UTM
32T 433863 5124886
w3w 
///butoir.inclure.goupillon

Itinéraire

Man kann sich am Morgen nur schwer losreißen von der Idylle der Alpe Veglia, zu schön ist dieser scheinbar der Welt entrückte Ort.

Der Weg folgt dem Wasser durch eine enge Schlucht. Weiter unten im Tal kommen Häuser und Straßen in Sicht und auch der ein oder andere Tageswanderer entgegen. Die GTA biegt auf schmalem Pfad vom Fahrweg ab, man kann diesen jedoch auch noch ein Stück bergab gehen und an einem kleinen Bauernhof einem Weg in den Wald folgen. Schatten ist willkommen, denn die Höhenmeter, die man eben verloren hat, sind auf dem Weg zur Alpe Vallè alle wieder reinzuholen. Ein Brunnen bietet dort eine sehr willkommene Erfrischung. Noch viel kälter ist das Wasser, das an der pitoresken Alpe Balmelle aus dem Rohr kommt, der perfekte Platz für eine Rast.

Nun muss sich der GTA-Wanderer entscheiden: Über den Passo Possette Richtung Trasquera oder über Blockwerk kletternd zum Passo dei Gialit und rüber ins Wallis. In diesem Fall führt der Weg auf die Schweizer Seite.

Auf dem aussichtsreichen Höhenweg über mehrere traumhaft gelegene aber verlassene Almen hat man die ersten Gipfel jenseits der 4.000er-Marke zwischen Simplon und Saas-Tal stets im Blick.

Nur etwas für Geübte ist dann der Abstieg nach Gondo. Der Pfad ist stellenweise mehr als hüfthoch zugewuchert, so dass etwa der Kontakt mit Brennnesseln fast unvermeidlich ist. Von Felsstürzen und auch größeren Bergrutschen beschädigte Abschnitte des Weges erfordern höchste Konzentration beim Passieren. Erst ab der halb verfallenen Alm Presa Bruciata, einst mit einem stattlichen Wohnhaus in unverbaubarer Lage, ist der Wanderweg wieder in gepflegtem und gut zu gehendem Zustand. Die letzten Höhenmeter bis zur Haarnadelkurve der Simplonpass-Straße sind so zügig zu bewältigen. Nun wieder leichten Schrittes erreicht man den Grenzort Gondo.

Die Hotelpension Bellevue bietet einfache, saubere Zimmer mit Etagenbad und ein gutes Frühstück. Mit dem Postbus kommt man von Gondo auch in das größere Simplon-Dorf, das über mehrere Hotels und Restaurants verfügt, sowie nach Iselle, wo man per Zug durch den Simplontunnel Brig im Rhone-Tal erreicht und damit Anschluss an das Netz der Schweizerischen Bundesbahn hat.

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

Coordonnées

DD
46.274334, 8.141621
DMS
46°16'27.6"N 8°08'29.8"E
UTM
32T 433863 5124886
w3w 
///butoir.inclure.goupillon
S'y rendre en train, en voiture ou en vélo

Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

Partagez votre expérience !

Toutes les expériences sont bonnes à prendre et à partager. Nous comptons sur vous !


Photos de la communauté


Difficulté
Très difficile
Distance
17,8 km
Durée
7:00 h.
Dénivelé positif
914 m
Dénivelé négatif
1 807 m
Point le plus élevé
2 234 m
Point le plus bas
857 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser