Planifier un itinéraire Dupliquer le parcours
Ski de randonnée Parcours recommandé Étape 1

Mit Ski durchs Sellrain - Etappe 1: Praxmar - Zischgeles - Pforzheimer Hütte

· 1 commentaire · Ski de randonnée · Stubai Alps
Ce contenu est proposé par
AV-alpenvereinaktiv.com Partenaire certifié  Explorers Choice 
  • Duch das Kamplloch auf den Zischgeles
    Duch das Kamplloch auf den Zischgeles
    Crédit photo : Stefan Herbke, AV-alpenvereinaktiv.com
m 3500 3000 2500 2000 1500 8 7 6 5 4 3 2 1 km Zischgeles 3004 m Pforzheimer Hütte Alpengasthof Praxmar
Der Zischgeles ist zweifelsohne einer der Klassiker im üppigen Skitourenangebot des Sellrain. Entsprechend viele sind hier an schönen Spätwintertagen unterwegs, was nicht weiter stört, denn Platz gibt es im Überfluss.
Moyen
Distance 8,9 km
5:30 h.
1 485 m
865 m
3 005 m
1 687 m
Der Zischgeles ist einer der Sellrainer Höhepunkte. Von Praxmar aus ziehen die hindernislosen Hänge über 1400 Höhenmeter hinauf zum Gipfel, der es knapp über die magische 3000-Meter-Marke schafft und mit einem Traumblick über viele Sellrainer Skitourenziele punktet. Wer Einsamkeit sucht, der ist hier zur Skitourenzeit im März und April eigentlich am falschen Platz. Eigentlich, denn neben den Klassikern Kamplloch und Sattelloch gibt es noch eine weitere Abfahrt durch das westlich gelegene Wilde Karl – ein echter Geheimtipp. Oben führt die Abfahrt durch sanfte, nordseitige Mulden und wechselt dann auf westseitige Hänge, die steil hinunter ziehen ins Gleirschtal – und damit ins Tourengebiet der Pforzheimer Hütte.
Image de profil de Stefan Herbke
Auteur
Stefan Herbke
Mise à jour: 09.03.2022
Difficulté
Moyen
Technicité
Niveau physique
Expérience
Paysage
Potentiel de danger
Point le plus élevé
Zischgeles, 3 005 m
Point le plus bas
Praxmar, 1 687 m
Meilleure période pour cette activité
janv.
févr.
mars
avr.
mai
juin
juil.
août
sept.
oct.
nov.
déc.
Exposition
NESO

Type de chemin

Afficher le profil altimétrique

Lieux où se restaurer

Cabane de Pforzheim
Alpengasthof Praxmar

Consignes de sécurité

Der Zischgeles mit seinem riesigen Nordhang wird oft unterschätzt, die Lawinengefahr muss hier unbedingt beachtet werden.

Conseils et recommandations supplémentaires

Übernachtung: Pforzheimer Hütte

Auskunft:

Tourismus Information Gries im Sellrain, Tel. 0043/5236/224, innsbruck.info

Bergführer:

Schi- und Snowboardschule Kühtai, Thomas Haider, Tel. 0043/5239/5231, skischule-kuehtai.at

Follow me, Gerold Santer, Tel. 0043/5239/21688, follow-me.at

Départ

Praxmar (1687 m) (1 681 m)
Coordonnées :
DD
47.149232, 11.133378
DMS
47°08'57.2"N 11°08'00.2"E
UTM
32T 661736 5223956
w3w 
///moussaillon.ébranlons.tonifier
Voir sur la carte

Arrivée

Pforzheimer Hütte (2308 m)

Itinéraire

Von Praxmar zur ehemaligen Talstation des Schleppliftes und über die Hänge aufwärts. An den Hütten der Schefalm vorbei ins Kamplloch und über die XXL-Hänge zum Skidepot. Zu Fuß (eine Stelle mit Kette gesichert) auf den Zischgeles (3005 m). Bei guten Verhältnissen Abfahrt direkt vom Gipfel, ansonsten Querung vom Skidepot auf den Kamm, der das Sattelloch westseitig begrenzt (ca. 2850 m). Dahinter öffnen sich die sanften Hänge des Wilden Karls. Weiter unten dreht das Gelände auf West und wird deutlich steiler. Am besten folgt man ab 2600 Meter Höhe in etwa dem Sommerweg und fährt über die wunderschönen, wenn auch steilen Hänge ab ins Gleirschtal. Im Talboden flach zur Hint. Gleirschalm (2188 m) und Gegenanstieg zur Pforzheimer Hütte.

 

Remarque


Toutes les notes sur les zones naturelles

En transports en commun

Mit der Bahn (oebb.at) nach Innsbruck und mit Bus (Linie 4166) ins Sellraintal.

S'y rendre

Über die A95 nach Garmisch-Partenkirchen, weiter über Mittenwald, Zirl und Gries im Sellrain nach Praxmar (1687 m).

 

Se garer

Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz in Praxmar.

Coordonnées

DD
47.149232, 11.133378
DMS
47°08'57.2"N 11°08'00.2"E
UTM
32T 661736 5223956
w3w 
///moussaillon.ébranlons.tonifier
Voir sur la carte
Y aller en train, en voiture ou en vélo

Recommandations de lecture de l'auteur

Stefan Herbke: Traumtouren - 25 außergewöhnliche Skidurchquerungen in den Alpen, Tyrolia-Verlag, 2019.

Recommandations de cartes de l'auteur

Alpenvereinskarte 1:25.000, Blatt 31/2, Stubaier Alpen – Sellrain

S'équiper

Skitourenausrüstung, Harscheisen, zur Sicherheit evtl. auch Steigeisen

Questions / Réponses

Osez demander !

Vous avez une question à propos de ce contenu ?


Commentaire(s)

3,0
(1)

Photos de la communauté


Commentaires
Difficulté
Moyen
Distance
8,9 km
Durée
5:30 h.
Dénivelé positif
1 485 m
Dénivelé négatif
865 m
Point le plus élevé
3 005 m
Point le plus bas
1 687 m
Itinéraire à étapes Point(s) de vue Randonnées à ski Espaces dégagés
1600 m 1800 m
Matin
1600 m 1800 m
Après-midi

Risque d'avalanche

·

Statistiques

  • Contenus
  • Montrer les images Masquer les images
Fonctionnalités
2D 3D
Cartes et activités
  • 3 Points d’intérêt
  • 3 Points d’intérêt
Distance  km
Durée : h
Dénivelé positif  m
Dénivelé négatif  m
Point le plus élevé  m
Point le plus bas  m
Décalez les flèches pour modifier la section à visualiser