Plan a route here Copy route
Snowshoeing recommended route Stage 6

SHR im Winter: Schweinfurter Hütte - Pforzheimer Hütte, 6.Etappe Sellrainer Hüttenrunde

Snowshoeing · Stubai Alps
Responsible for this content
DAV Sektion Pforzheim Verified partner  Explorers Choice 
  • Sellrainer Hüttenrunde im Winter.
    / Sellrainer Hüttenrunde im Winter.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Photo: Robert Böhm, DAV Sektion Pforzheim
  • / Früher Morgen unterwegs.
    Photo: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Schweinfurter Hütte zum Abschied in der Morgensonne.
    Photo: Bruno Kohl, Bruno Kohl
  • / Der Weg hinauf zum Schneeloch.
    Photo: Bruno Kohl, Bruno Kohl
  • / Im Breitetal. Westflanke Samerschlag, Joch zwischen Metzgerstein und Samerschlag.
    Photo: Bruno Kohl, Bruno Kohl
  • / Breite Scharte in Sichtweite.
    Photo: Bruno Kohl, Bruno Kohl
  • / In der westlichen Rinne neben der Brete Scharte. Hangneigung ca. 42 grad
    Photo: Bruno Kohl, Bruno Kohl
  • / Die letzten Meter zur Pforzheimer Hütte.
    Photo: Bruno Kohl, Bruno Kohl
  • / Die Pforzheimer Hütte mit Sonnenterrasse.
    Photo: Bruno Kohl, Bruno Kohl
m 3000 2800 2600 2400 2200 2000 1800 7 6 5 4 3 2 1 km Rinne südlich Breite Scharte Breite Scharte Pforzheimer Hütte Schweinfurter Hütte
Eindrucksvoller Weg durch das Breitetal auf die Breite Scharte. Dem Abstieg durch eine sehr steile Rinne folgen sanfte Böden zur Pforzheimer Hütte. 
difficult
Distance 7.9 km
5:00 h
786 m
503 m
Das Frühstück in der Schweinfurter Hütte lässt für einen Bergsteiger keinen Wünsche offen.

Kaffee oder Tee so viel man möchte. Die Gipfel der umliegenden Berge sind bereits von den Sonnenstrahlen erfasst.

An diesem wunderschönen Tourentag starten wir früh, um mit feste Schneeauflage den Aufstieg zu erleichtern. 

Noch schnell ein Abschiedsbild und schon sind wir wieder im Zwieselbachtal unterwegs. Bald ist der Anstieg zum Schneeloch erreicht. In der "Stube" und im Breitetal sind es die Rinnen und Kare der nord-östlichen Wände des Zwieselbacher Grießkogl die uns begleiten. Sicherheit ist oberstes Gebot, so dass wir uns mehr auf der flacheren Ostflanke des Metzgersteines und des Samerschlages langsam zum Joch hinauf vorarbeiten. An der Breite Scharte angekommen, erschien uns der sonnenbeschienene Abstieg als zu sensibel. Daher entschieden wir die westliche Rinne zu nehmen, die in die Kare der Sonnenwände hinunter führt. In der Rinne lag fester kompakter Schnee, der im oberen Bereich keine Sonneneinstrahlung ausgesetzt ist. Als zusätzliche Vorsicht stiegen wir einzeln in die jeweiligen Querungen ein. Als alternativen Abstieg zur Pforzheimer Hütte wäre auch noch das Joch zwischen Metzgerstein im Norden und Samerschlag im Süden möglich gewesen.

Über die Kuhwarte schlugen wir den Weg zur Pforzheimer Hütte ein. Ingrid, die Hüttenwirtin, erwartetete uns schon.

Die gemütliche Sonnenterrasse und der gute Hüttenservice, ist nach so einem Tourentag der krönende Abschluss.

Die sehr gut ausgestattete Hütte bietet alles was ein Bergsteiger benötigt. Auch die warmen Duschen aus der regenerativen Energieerzeugung sind Luxus pur. 

 

Profile picture of Bruno Kohl
Author
Bruno Kohl 
Update: January 26, 2016
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
2,785 m
Lowest point
2,024 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Safety information

Nur für erfahren Schneeschuhgeher machbar. Beachte den aktuellen Lawinenanlagebericht. Gehe eine Schneeschuhtour nie allein.

Erkundige Dich immer vor den Aufstieg und vor dem Beginn einer Etappe beim Hüttenteam über die aktuellen Lage. Neuschnee und Sonneneinstrahlung erhöhen das Risiko erheblich. 

Weiter Informationen und Tipps zur Sicherheit siehe.

Achtung: Lawinengefahr. Im Abstieg der Rinne südlich der Breitscharte hat eine Neigung von ca. 40 Grad.

Tips and hints

Bitte beachten!! Naturverträgliches Skitouren- und Schneeschuhgehen im Sellraintal:

Tipps vom Alpenverein:

Lawinenlage Bericht Tirol

Von Hütte zu Hütte: Sellrainer Hüttenrunde mit Ötz- und Inntalschlaufe

Die Bergsteigerdörfer im Sellraintal.  

Start

Schweinfurter Hütte (2,026 m)
Coordinates:
DD
47.157993, 11.020063
DMS
47°09'28.8"N 11°01'12.2"E
UTM
32T 653120 5224701
w3w 
///stutters.hazards.advised

Destination

Pforzheimer Hütte

Turn-by-turn directions

Im Zwieselbachtal Richtung Zwieselbacher Joch. Am Schneeloch geht es in das Breitetal und in südöstlicher Richtung zur Breite Scharte hinauf. Südlich der Breite Scharte zieht eine oben sehr steile Rinne nach Osten hinunter. Durch diese geht es auf die terrassenähnlichen Flächen (Samerschläge) hinab. Als Alternative ist es auch möglich bei der "Stube" in die Scharte zwischen Metzgerstein und Samerschlag einzusteigen, um zur Pforzheimer Hütte zu gelangen. 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Public-transport-friendly

Coordinates

DD
47.157993, 11.020063
DMS
47°09'28.8"N 11°01'12.2"E
UTM
32T 653120 5224701
w3w 
///stutters.hazards.advised
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Nr.: 31/2 Stubaier Alpen - Sellrain Maßstab 1:25000 Kompass Nr.: 43 Ötztaler Alpen Maßstab 1:50000

Equipment

Schneeschuhe, LVS, Sonde, Schaufel und Biwaksack ist Voraussetzung. Stöcke mit großen Tellern sinnvoll. Ein Mobiltelefon und GPS-Gerät dienen der Sicherheit.

Weiter Ausrüstung siehe Etappe 1

Basic Equipment for Snow Shoe Walking

  • Sturdy, comfortable and waterproof hiking boots appropriate for winter use (B1+ recommended)
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Rucksack (with rain cover)
  • Water- and windproof mountaineering jacket and trousers with ankle adjustment or separate gaiters
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Water- and windproof gloves plus thin fleece inner gloves
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Sunglasses
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Snow Shoe Walking

  • Hiking poles fitted with snow baskets
  • Snowshoes  
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
7.9 km
Duration
5:00 h
Ascent
786 m
Descent
503 m
Public-transport-friendly Multi-stage route Scenic Insider tip Clear area Naturally on tour (DAV-initiative) Linear route
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view