Plan a route here Copy route
Ski Touring recommended route

Zwieselbacher Rosskogel, 3080m, von Haggen

· 1 review · Ski Touring · Stubai Alps
Responsible for this content
ÖAV Alpenverein Innsbruck Verified partner  Explorers Choice 
  • Im Lärchwaldele
    Im Lärchwaldele
    Photo: Lukas Ruetz, www.lukasruetz.at
m 3000 2500 2000 1500 7 6 5 4 3 2 1 km
Eine der ganz großen Sellrain Klassiker.
moderate
Distance 7.5 km
4:05 h
1,430 m
1,430 m
3,080 m
1,650 m
Vielbegangene, landschaftlich schöne Skitour mit einem langen Flachstück zu Beginn. Am Gipfel erwarten einen grandiose Tiefblicke ins Zwieselbach- sowie Gleirschtal mit deren umliegenden Bergketten.

Author’s recommendation

Die besten Tourentipps der Gegend erhält man bei einer Einkehr im urgemütlichen Gasthof Ruetz im Ortskern von St.Sigmund!
Profile picture of Lukas Ruetz
Author
Lukas Ruetz 
Update: December 20, 2013
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Zwieselbacher Rosskogel, 3,080 m
Lowest point
Haggen, 1,650 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Track types

Show elevation profile

Safety information

Erste Zwinge im Frühwinter (bei schlechter Schneelage auch noch später) akute Einbruchgefahr in den reißenden Bach. Zweite Zwinge Einbruchgefahr selten gegeben. Bei beiden oft pickelharte Schneedecke durch die große Menge an Aufsteigern und Abfahrern. Harscheisen oder Aufstapfen öfters empfehlenswert.Erste Zwinge kann rechts über den Sommerweg meist (außer bei großer Windverfrachtung) umgangen werden. Im Frühjahr mögliche Lawinensturzbahnen zur vorangeschrittener Tageszeit am Taleingang von Gaiskogl und Mutenkogl beachten.

Tips and hints

aktuelle Bedingungen für Skitouren im Sellrain unter www.lukasruetz.at

Start

Haggen, hinterster Ortsteil von St.Sigmund im Sellrain (1,644 m)
Coordinates:
DD
47.208031, 11.084507
DMS
47°12'28.9"N 11°05'04.2"E
UTM
32T 657857 5230390
w3w 
///assails.correlates.busy
Show on Map

Destination

Haggen, hinterster Ortsteil von St.Sigmund im Sellrain

Turn-by-turn directions

Von Haggen nach Süden über Felder bis in einen lichten Lärchenwald. Sobald dieser aufhört entdeckt man die Erste oder Untere Zwinge, eine eingeengte Steilstufe im Bachbett. Diese (steil und durch die Masse an Begehern meist ausgetreten und hart) kann Anfängern an Spitzkehrentechnik und Standfestigkeit alles abverlangen, vor allem im Frühjahr! Danach erreicht man einen flachen Kessel. Zu rechter Hand befindet sich eine kleine Jagdhütte. Nach einer Südostbiegung gelangt man zur Zweiten Zwinge, wiederum eine vom Bachbett unterkellerte Steilstufe. Darüber eröffnet sich das kupierte Gelände des hinteren Kraspestales. Man hält sich auf der östlichen Seite bis man die Reste des Kraspesferner (keine Spalten) erreicht. Über einen letzten steilen Anstieg geht es hinauf zum Gletscherbecken bevor man in westlicher Richtung einschlagend den Gipfelaufbau erreicht. Unter jenem wird das Skidepot errichtet. Man erreicht in wenigen Minuten zu Fuß das Kreuz.

Note


all notes on protected areas

Public transport

Postbuslinie 4166. Haltestelle "St.Sigmund i.S. Haggen" Fahrzeiten siehe www.postbus.at

Getting there

Auf der Inntalautobahn A12 bis zur Ausfahrt Zirl Ost. Weiter nach Kematen und über die L13 ins Sellraintal bis zum Ortsschild Haggen. Erste Einfahrt links.

Parking

Gratis-Parkplatz beim Gasthof in Haggen. An Frühjahrswochenenden oft überfüllt.

Coordinates

DD
47.208031, 11.084507
DMS
47°12'28.9"N 11°05'04.2"E
UTM
32T 657857 5230390
w3w 
///assails.correlates.busy
Show on Map
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Skitourenführer Sellrain - Kühtai

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte Nr. 31/2 Stubaier Alpen, Sellrain (Skirouten), 1:25000

Equipment

Standard-Skitouren-Ausrüstung, inklusive Lawinen-Notfall-Ausrüstung: LVS-Gerät, Schaufel, Sonde, Erste-Hilfe, Biwaksack, Mobiltelefon. Evt. Harscheisen.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.0
(1)
Anna Krallinger 
January 27, 2018 · Community
Heute dünner harschdeckel. Nicht die erwartete pulverabfahrt. Trotzdem sehr lohnenswert. Omas kaiserschmarrn im forellenhof ist ein wahnsinn. Johanna&Anna
Show more
Samstag, 27. Jänner 2018
Photo: Anna Krallinger, Community

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
7.5 km
Duration
4:05 h
Ascent
1,430 m
Descent
1,430 m
Highest point
3,080 m
Lowest point
1,650 m
Scenic Summit route Forest roads Clear area Forest
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
  • 1 Waypoints
  • 1 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view