Plan a route here Copy route
Ski Touring recommended route

Vordere Grubenwand 3173m

Ski Touring · Stubai Alps
Responsible for this content
ÖAV Sektion Braunau Verified partner  Explorers Choice 
  • Grubenwandanstieg vom Zischgelesgipfel aus gesehen
    / Grubenwandanstieg vom Zischgelesgipfel aus gesehen
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unteres Gleirschtal
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberhalb der Eng
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unter der Pfortsheimer Hütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zischgeles und Grubenwand links der Pfortsheimer Hütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Neue Pfortsheimer Hütte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Blick von der Pforzheimer Hütte zu den Aufstiegshängen Richtung Zischgenferner. Zentral die Schöntalspitze, rechts die Grubenwand
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / die ersten steilen östlichen Moränenhänge
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zischgenferner
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / oberer Zischgenferner
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steil wird der Ostgrat erreicht
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Scharte
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kurz unterm Skidepot am Ostgrat
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ostgratrücken
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Ostgrat-Rückblick
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am steilen Ostgrat
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / steil
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Blick über den Ostgrat zur Schöntalspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / der überwechtete Grat flacht ab
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / ungeschmückte Vordere Grubenwand
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / meist schöne Pulverabfahrt vom Zischgenferner, im Hintergrund die Schöntalspitze.
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Vordere Grubenwand vom Skidepot des Zischgeles aus gesehen - links die Schöntalspitze
    Photo: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 3000 2500 2000 1500 1000 22 20 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km
Hochalpine Tour auf spaltenfreiem Gletscher mit steilem ausgesetzten Grat
difficult
Distance 22.3 km
5:30 h
1,650 m
1,650 m
Auf der Skiroute zur Neuen Pforzheimer Hütte. Über das gestufte Hochtal zum Zischgenferner, auf ihm zur Gipfelscharte und am steilen Ostgrat zum ungeschmückten Gipfel der Vorderen Grubenwand.

Author’s recommendation

Ein mehrtägiger Aufenthalt auf der Pforzheimerhütte bietet mehrere schöne Skitourenmöglichkeiten.
Profile picture of Wolfgang Lauschensky
Author
Wolfgang Lauschensky 
Update: July 01, 2021
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Vordere Grubenwand, 3,165 m
Lowest point
St. Sigmund, 1,517 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Tips and hints

Pforzheimer Hütte : http://www.alpenverein-pforzheim.de/pages/huetten/pfhuetteneu.html

Start

St. Sigmund im Sellrain (1,517 m)
Coordinates:
DD
47.200823, 11.100740
DMS
47°12'03.0"N 11°06'02.7"E
UTM
32T 659107 5229621
w3w 
///sashimi.undersized.redeemer

Destination

Vordere Grubenwand

Turn-by-turn directions

Vom Parkplatz geht es auf dem Güterweg (Rodelbahn) leicht ansteigend zur Gleirschalm. Danach folgt eine lange Ebene bis zur Enge. Entlang des stangenmarkierten Weges geht es mäßig steil im engen Tal höher (evtl. Lawinengefahr von den seitlichen Steilhängen). Besonders eng wird es kurz vor der Talstation der Materialseilbahn zur Pforzheimer Hütte (Bei Übernächtigung steigt man nun steil westwärts auf den Moränenrücken zur schon sichtbaren Hütte auf und quert am nächsten Tag schräg südwärts wieder in das Gleirscherbachtal hinunter).

Nun wandert man ziemlich flach das tief eingeschnittene Tal des Gleirschbaches entlang der Hänge der Lampsenspitze höher. Bei der Wegverzweigung zur Zischgenscharte sind nun steilere Westhänge zur überwinden, bevor man die Abflachung erreicht, die zum Zischgenferner südostwärts führt. Links vorne erblickt man die kreuzgeschmückte Schöntalspitze. Nun steuert man südwärts über den allmählich steiler werdenden Zischgenferner eine Scharte im Ostgrat der Grubenwand an. Zuletzt gehörig steil erreicht man den Grat. Nun geht es zu Fuß (evtl. mit Steigeisen) knapp nördlich der Gratschneide zuerst steil etwas unterhalb des Grates in der Flanke, dann sehr steil direkt am Grat zum ungeschmückten Gipfel der Vorderen Grubenwand.

Abfahrt: Über den Grat zurück zum Skidepot und meist im lockeren Pulver über die steilen Nordhänge beliebig hinab in die Gletschersenke. Nun kann man entlang der Aufstiegsspur oder westwärts über den steilen Moränenhang zum Gleirscherbach abfahren. Danach geht’s mild zurück zum Ausgangspunkt (oder über den westlichen Moränenhang hinauf zur Pforzheimer Hütte als Stützpunkt für weitere Touren im Gleirschertal).

Note


all notes on protected areas

Getting there

Von der Autobahnabfahrt Zirl-Ost südlich ins Sellraintal bis St.Sigmund im Sellrain. Dort befindet sich ein großer gebührenpflichtiger Wanderparkplatz ins Gleirschtal.

Parking

Wanderparkplatz zur Gleirschalm bzw. Pforzheimer Hütte in St. Sigmund (1513m).

Coordinates

DD
47.200823, 11.100740
DMS
47°12'03.0"N 11°06'02.7"E
UTM
32T 659107 5229621
w3w 
///sashimi.undersized.redeemer
Arrival by train, car, foot or bike

Author’s map recommendations

Amap

ÖK50 Blatt 146+147 oder 2228

AV-Karte: Subaier Alpen - Sellrain

Equipment

Skitourenausrüstung, evtl. Steigeisen für den Grat

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
difficult
Distance
22.3 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,650 m
Descent
1,650 m
Scenic Refreshment stops available Geological highlights Summit route Forest roads Linear route Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view