Plan a route here Copy route
Ski Touring recommended route Stage 1

Mit Ski durchs Sellrain - Etappe 1: Praxmar - Zischgeles - Pforzheimer Hütte

· 1 review · Ski Touring · Stubai Alps
Responsible for this content
alpenvereinaktiv.com Verified partner  Explorers Choice 
  • Duch das Kamplloch auf den Zischgeles
    / Duch das Kamplloch auf den Zischgeles
    Photo: Stefan Herbke, alpenvereinaktiv.com
  • / Zischgeles: Anstieg mit Ausblick
    Photo: Stefan Herbke, alpenvereinaktiv.com
  • / Kurz unter dem Zischgeles
    Photo: Stefan Herbke, alpenvereinaktiv.com
  • / Die letzten Meter zum Gipfelkreuz des Zischgeles
    Photo: Stefan Herbke, alpenvereinaktiv.com
  • / Abfahrt durch das Wilde Karl
    Photo: Stefan Herbke, alpenvereinaktiv.com
m 3500 3000 2500 2000 1500 8 7 6 5 4 3 2 1 km Zischgeles 3004 m Pforzheimer Hütte Alpengasthof Praxmar
Der Zischgeles ist zweifelsohne einer der Klassiker im üppigen Skitourenangebot des Sellrain. Entsprechend viele sind hier an schönen Spätwintertagen unterwegs, was nicht weiter stört, denn Platz gibt es im Überfluss.
moderate
Distance 8.9 km
5:30 h
1,485 m
865 m
Der Zischgeles ist einer der Sellrainer Höhepunkte. Von Praxmar aus ziehen die hindernislosen Hänge über 1400 Höhenmeter hinauf zum Gipfel, der es knapp über die magische 3000-Meter-Marke schafft und mit einem Traumblick über viele Sellrainer Skitourenziele punktet. Wer Einsamkeit sucht, der ist hier zur Skitourenzeit im März und April eigentlich am falschen Platz. Eigentlich, denn neben den Klassikern Kamplloch und Sattelloch gibt es noch eine weitere Abfahrt durch das westlich gelegene Wilde Karl – ein echter Geheimtipp. Oben führt die Abfahrt durch sanfte, nordseitige Mulden und wechselt dann auf westseitige Hänge, die steil hinunter ziehen ins Gleirschtal – und damit ins Tourengebiet der Pforzheimer Hütte.
Profile picture of Stefan Herbke
Author
Stefan Herbke
Update: December 04, 2019
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Risk potential
Highest point
Zischgeles, 3,005 m
Lowest point
Praxmar, 1,687 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec
Cardinal direction
NESW

Rest Stop

Pforzheim hut
Alpengasthof Praxmar

Safety information

Der Zischgeles mit seinem riesigen Nordhang wird oft unterschätzt, die Lawinengefahr muss hier unbedingt beachtet werden.

Tips and hints

Übernachtung: Pforzheimer Hütte

Auskunft:

Tourismus Information Gries im Sellrain, Tel. 0043/5236/224, innsbruck.info

Bergführer:

Schi- und Snowboardschule Kühtai, Thomas Haider, Tel. 0043/5239/5231, skischule-kuehtai.at

Follow me, Gerold Santer, Tel. 0043/5239/21688, follow-me.at

Start

Praxmar (1687 m) (1,681 m)
Coordinates:
DD
47.149232, 11.133378
DMS
47°08'57.2"N 11°08'00.2"E
UTM
32T 661736 5223956
w3w 
///gush.offside.scab

Destination

Pforzheimer Hütte (2308 m)

Turn-by-turn directions

Von Praxmar zur ehemaligen Talstation des Schleppliftes und über die Hänge aufwärts. An den Hütten der Schefalm vorbei ins Kamplloch und über die XXL-Hänge zum Skidepot. Zu Fuß (eine Stelle mit Kette gesichert) auf den Zischgeles (3005 m). Bei guten Verhältnissen Abfahrt direkt vom Gipfel, ansonsten Querung vom Skidepot auf den Kamm, der das Sattelloch westseitig begrenzt (ca. 2850 m). Dahinter öffnen sich die sanften Hänge des Wilden Karls. Weiter unten dreht das Gelände auf West und wird deutlich steiler. Am besten folgt man ab 2600 Meter Höhe in etwa dem Sommerweg und fährt über die wunderschönen, wenn auch steilen Hänge ab ins Gleirschtal. Im Talboden flach zur Hint. Gleirschalm (2188 m) und Gegenanstieg zur Pforzheimer Hütte.

 

Note


all notes on protected areas

Public transport

Mit der Bahn (oebb.at) nach Innsbruck und mit Bus (Linie 4166) ins Sellraintal.

Getting there

Über die A95 nach Garmisch-Partenkirchen, weiter über Mittenwald, Zirl und Gries im Sellrain nach Praxmar (1687 m).

 

Parking

Großer, gebührenpflichtiger Parkplatz in Praxmar.

Coordinates

DD
47.149232, 11.133378
DMS
47°08'57.2"N 11°08'00.2"E
UTM
32T 661736 5223956
w3w 
///gush.offside.scab
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Stefan Herbke: Traumtouren - 25 außergewöhnliche Skidurchquerungen in den Alpen, Tyrolia-Verlag, 2019.

Author’s map recommendations

Alpenvereinskarte 1:25.000, Blatt 31/2, Stubaier Alpen – Sellrain

Equipment

Skitourenausrüstung, Harscheisen, zur Sicherheit evtl. auch Steigeisen

Basic Equipment for Ski Touring

  • Ski Helmet
  • Goggles
  • Sunglasses
  • 2 pairs of Gloves: lightweight, breathable and windproof for going uphill, regular ski gloves for downhill
  • Neckwear
  • moisture wicking skull / knit cap
  • Layered, moisture wicking clothing
  • Lightweight rain and windproof ski jacket
  • Additional warm jacket
  • Long, warm technical socks plus liners and spares
  • Lightweight wind- and waterproof ski pants
  • 20 to 28 liter rucksack, preferably backcountry type
  • Lip protection (SPF 30+)
  • Ample supply of drinking water and snacks
  • First aid kit
  • Blister kit
  • Bivy / survival bag  
  • Survival blanket
  • Headlamp
  • Pocket knife
  • Whistle
  • Cell phone
  • Cash
  • Navigation equipment / map and compass
  • Emergency contact details
  • ID

Technical Equipment for Ski Touring

  • Ski touring boots
  • Ski touring bindings to fit boots
  • Ski touring skins to fit skis
  • Skis
  • Ski poles, preferably telescopic type
  • Avalanche safety equipment to consider: beacon, avalanche probe, avalanche shovel
  • Ski touring crampons
  • Crevasse rescue kit
  • Ski touring harness
  • Light ice axe
  • Ski touring ropes
  • Avalanche airbag backpack
  • The 'basic' and 'technical' equipment lists are generated based on the selected activity. They are not exhaustive and only serve as suggestions for what you should consider packing.
  • For your safety, you should carefully read all instructions on how to properly use and maintain your equipment.
  • Please ensure that the equipment you bring complies with local laws and does not include restricted items.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

3.0
(1)

Photos from others


Reviews
Difficulty
moderate
Distance
8.9 km
Duration
5:30 h
Ascent
1,485 m
Descent
865 m
Multi-stage route Scenic High-altitude ski tour Clear area
1600 m 1800 m
Morning
1600 m 1800 m
Afternoon

Avalanche conditions

·

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
2D 3D
Maps and trails
Duration : h
Distance  km
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view