Tour hierher planen Tour kopieren
Winterwanderungen empfohlene Tour

Carl Zuckmayer Winterwanderweg

Winterwanderungen · Saas-Fee · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Saastal Tourismus AG Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Das Haus Vogelweid Anno dazumal
    / Das Haus Vogelweid Anno dazumal
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Winter auf dem Carl Zuckmayer Weg
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Carl Zuckmayer
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Carl Zuckmayer mit seinem Hund 1973
    Foto: Saastal Tourismus AG
  • / Handschrift von Carl Zuckmayer
    Foto: Saastal Tourismus AG
m 2100 2000 1900 1800 5 4 3 2 1 km Café Alpenblick
Dieser Weg wurde 1996 zu Ehren des Schriftstellers Dr. Carl Zuckmayer angelegt und ist Sommer wie Winter gut begehbar.
geöffnet
leicht
Strecke 5,4 km
1:30 h
220 hm
220 hm

Vom Haus Vogelweide aus, seinem ehemaligen Wohnhaus im Gebiet Wildi, verläuft der gespurte Weg in Richtung Bärufalla und geht weiter zum Mälchbodu. Anschliessend erreicht man das Café Alpenblick, welches inmitten des verschneiten Waldes am Sonnenberg Hannig liegt. Der Abstieg nach Saas-Fee erfolgt über den Zickzack-Weg, der hinter dem Café Alpenblick startet. Wenn man sich nördlich hält, kann man einen schönen Ausblick über das verschneite Dorf geniessen und erreicht die Honeggu, welche oberhalb Saas-Fee am Dorfrand liegt. Dort angekommen zweigt der Weg in Richtung Wildi ab und man erreicht den Ausgangspunkt beim Haus Vogelweide.




Autorentipp

Eine kleine Rast im Café Alpenblick einlegen und einen herrlichen Blick auf Saas-Fee geniessen.
Profilbild von Saastal Tourismus AG
Autor
Saastal Tourismus AG
Aktualisierung: 27.10.2021
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.040 m
Tiefster Punkt
1.818 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Café Alpenblick

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Winterwanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Bedingungen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken.

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die vollständige Beschreibung des Wanderweges mitsamt einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und folgen Sie allen Wegweisern und Anweisungen – zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz der Nutztiere und ohne die Ruhe der Wildtiere zu stören.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern und der Landschaft. Nehmen Sie Ihre Abfälle und Abfälle anderer mit.
  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können insbesondere im Winter sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Berücksichtigen Sie dabei die erforderliche Fitness aller Teilnehmer, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter kehren Sie besser frühzeitig um.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen, insbesondere auf die Lawinengefahr.
  • Informieren Sie Drittpersonen über Ihre Tour und gehen Sie wenn möglich nie alleine.

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zur Destination:

Saastal Tourismus AG
Obere Dorfstrasse 2
3906 Saas-Fee
Tel.: +41 (0)27 958 18 58
E-Mail: info@saas-fee.ch
www.saas-fee.ch

 

Sommer Variante

 

 

Start

Haus Vogelweide Saas-Fee (1831 m) (1.831 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'638'054E 1'107'113N
DD
46.114450, 7.930864
GMS
46°06'52.0"N 7°55'51.1"E
UTM
32T 417385 5107319
w3w 
///tasche.reist.empfindlich

Ziel

Haus Vogelweide Saas-Fee

Wegbeschreibung

Vom Haus Vogelweide aus verläuft der gespurte Weg in Richtung Bärufalla, geht weiter über Mälchbodu bis zum Café Alpenblick. Der Abstieg nach Saas-Fee erfolgt über den Zickzack-Weg, der hinter dem Café Alpenblick startet. Wenn man sich nördlich hält erreicht die Honeggu. Dort angekommen zweigt der Weg in Richtung Wildi ab und man erreicht den Ausgangspunkt beim Haus Vogelweide.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

 SBB bis Visp, umsteigen auf das Postauto Richtung Saas-Fee. Ab dem Busterminal via Lomattenstrasse und Wildistrasse zum Zuckmayer Haus.

Anfahrt

Kantonsstrasse bis Visp, am Kreisel bei der Landbrücke nach Süden Richtung Saas-Fee & Zermatt. Im Kreisel "Killerhof" (nach Stalden) zweite Ausfahrt Richtung Saas-Fee. Nach der Kirche in Saas-Grund rechts abbiegen Richtung Saas-Fee. Der Strasse bis zum Parkhaus beim Ortseingang folgen.

Parken

Direkt beim Ortseingang von Saas-Fee im öffentlichen Parkhaus.

Koordinaten

SwissGrid
2'638'054E 1'107'113N
DD
46.114450, 7.930864
GMS
46°06'52.0"N 7°55'51.1"E
UTM
32T 417385 5107319
w3w 
///tasche.reist.empfindlich
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das Tourismusbüro von Saas-Fee stellt Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Wandern in seiner Region zur Verfügung.

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarten SwissTopo: 1:25’000: 2526 Saas-Fee

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige (wasserdichte) und warme Kleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Proviant
  • Kamera
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie zum Herunterladen auf „Drucken“)

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
leicht
Strecke
5,4 km
Dauer
1:30 h
Aufstieg
220 hm
Abstieg
220 hm
Rundtour
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.