Tour hierher planen Tour kopieren
Wanderungen empfohlene Tour

Panorama 4000

Wanderungen · Crans-Montana · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Crans-Montana Tourisme & Congrès Verifizierter Partner 
  • Foto: christine reuse, Crans-Montana Tourisme & Congrès
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 14 12 10 8 6 4 2 km Sex Lettre géante "N" Cabane des Violettes Lettre géante "S" Les Violettes Hameau de Colombire Merdechon Cry d'Er Cave du Sex
Nach dem Aufstieg nach Cry d'Er führt der Weg nach Les Violettes über grüne, mit weissen Kalksteinen übersäte Alpen, welche auch von den Murmeltieren geschätzt werden. Dann geht die Wanderung weiter durch das Tal unterhalb des Gletschers, über zwei Alpen und schliesslich entlang der Suone bis zum Ökomuseum von Colombire. 
geöffnet
mittel
Strecke 14,3 km
4:37 h
405 hm
997 hm
2.348 hm
1.514 hm
Chetzeron ist ein überragender Aussichtspunkt auf den Ferienort Crans-Montana und das Rhonetal. Im Osten kann man das Oberwallis bis fast zum Simplonpasses sehen. Im Süden bestaunen Sie die Walliser Alpen mit einigen über 4'500 Meter hohen Gipfeln.

Die Bergkette setzt sich weiter im Westen fort, in Richtung Frankreich, wo der Mont Blanc mit seinen 4'810 Metern zu sehen ist. Es ist der höchste Punkt der gesamten Alpenkette, von der Donau bis zum Mittelmeer.

Am Fuße der Ebene im Westen liegt Martigny. Und wenn Sie nach rechts hochschwenken, fällt Ihr Blick auf die Berner Alpen, die uns vom Rest der Schweiz trennen.

Wenn man weiter nach Norden fährt, sieht man auf der anderen Seite des Tals den Ferienort Anzère. Oberhalb dem Tal befindet sich der Staudamm des Tzeuzier-Sees, der Crans-Montana mit Wasser versorgt. Dann geht es weiter zur Bergstation des Funitels Plaine-Morte, die sich gegenüber dem gleichnamigen Gletscher befindet.

Diese Wanderung geht zuerst Richtung Norden. Sie steigen zum Cry d'Er hinauf und folgen dann einem horizontalen Weg zur Cabane des Violettes. Bei der Cabane des Violettes haben Sie auch Aussicht auf fünf 4'000er vom Val d'Anniviers, unter anderem dem Matterhorn.

Dann gelangen Sie in ein Tal, in dem die Skifahrer im Winter von der Plaine-Morte hinunterfahren. Was ist das Besondere an diesem Tal? Es sieht sehr tief aus, unten gibt es aber keinen Bach. Das Tal ist nur durch die Erosion der Schneeschmelze in seinem Einzugsgebiet ausgehöhlt worden. Auf der anderen Seite überqueren Sie zwei beweidete Almen, bevor Sie den Bisse de Tsittoret erreichen, der Sie zum Ökomuseum und den Relais von Colombire führt. Danach ist es an der Zeit, zum Ferienort zurückzukehren, indem Sie nach Aminona hinunterwandern, von wo aus Sie der Bus nach Crans-Montana zurückfährt.

Autorentipp

Der Weg zwischen Cry d'Er und der Cabane des Violettes führt über hochgelegene Wiesen, die mit Kalkgeröll durchsetzt sind, und in denen Murmeltiere sehr präsent sind. Wenn Sie mit gedämpften Schritten und auf ein Minimum reduzierten Gesten wandern, haben Sie die Möglichkeit, sie auf dem gesamten Weg zu sehen.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.348 m
Tiefster Punkt
1.514 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Folgen Sie den markierten Wegen. Bitte respektieren Sie die Natur (Fauna und Flora).

 

Informieren Sie sich vor Ihrem Ausflug über die Wetterbedingungen.

 

Crans-Montana Tourismus & Kongress lehnt jede Haftung im Falle eines Unfalls ab.

Weitere Infos und Links

Für weitere Informationen : https://www.crans-montana.ch/de/Aktivitaten/Wanderungen/?ete

Start

Hotel Chetzeron (2.101 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'602'141E 1'130'636N
DD
46.327121, 7.466442
GMS
46°19'37.6"N 7°27'59.2"E
UTM
32T 381955 5131536
w3w 
///anlegen.zwar.einordnung

Ziel

Aminona, ehemalige Talstation der Aminona Gondelbahn

Wegbeschreibung

Start beim Hotel Chetzeron - Talstation des Sessellifts Bellalui - Bergstation der Gondelbahn von Crans-Cry d'Er - Les Violettes - Route des Alpages - Hameau de Colombire - Ankunft in Aminona, bei der ehemaligen Talstation der Gondelbahn von Aminona 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der Ferienort Crans-Montana ist vom Bahnhof Sierre mit der Busgesellschaft SMC oder mit der Standseilbahn SMC erreichbar. Die nächstgelegenste Haltestelle für diese Wanderung heisst "Crans, Téléphérique" und ist mit allen Bussen erreichbar.

Das Postauto verbindet ebenfalls den Bahnhof Sion mit Crans-Montana. Die nächstgelegenste Haltestelle ist "Crans, Poste".

In der Hochsaison, von Mitte Juni bis Ende Oktober, bedienen die kostenlosen Shuttlebusse des Busunternehmens SMC den gesamten Ferienort Crans-Montana. Die nächstgelegenste Haltestelle für diese Wanderung ist "Crans Téléphérique".

Fahren Sie dann mit der Gondelbahn Crans-Cry d'Er zur Bergstation Cry d'Er. Der Start dieser Wanderung befindet sich beim Restaurant Chetzeron, 20 Minuten zu Fuss unterhalb Cry d'Er.

Anfahrt

Um per Auto nach Crans-Montana zu gelangen, nehmen Sie die Autobahnausfahrt A9 (Autoroute du Rhône) "Sierre Ouest".

Biegen Sie links ab und folgen der Beschilderung nach "Sierre". Beim Kreisel zweigen Sie rechts ab. Fahren Sie 500 Meter weiter und biegen Sie am Ortseingang von Sierre links ab in Richtung "Crans-Montana". Die Fahrzeit beträgt ca. 20 Minuten.

Wenn Sie in Crans-Montana angekommen sind, folgen Sie den Anweisungen, um den Parkplatz der Gondelbahn Crans-Cry d'Er zu erreichen.

Die Fahrzeit beträgt ca. 25 Minuten.

Parken

Parking Crans-Cry d'Er

Adresse: Parkplatz Crans-Cry d'Er, Route des Téléphériques, 3963 Crans-Montana

Großer gebührenpflichtiger Parkplatz mit 430 Innen- und 390 Außenstellplätzen.

24h/24

Koordinaten

SwissGrid
2'602'141E 1'130'636N
DD
46.327121, 7.466442
GMS
46°19'37.6"N 7°27'59.2"E
UTM
32T 381955 5131536
w3w 
///anlegen.zwar.einordnung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte Crans-Montana-Sierre, Ausgabe mpa by Orell Füssli, 1 :25'000, édition 2019, ISBN 978-3-905873-79-5

Ausrüstung

Gute Wanderschuhe.

Die Wetterbedingungen wechseln schnell in den Bergen. Sehen Sie entsprechende Bekleidung vor.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,3 km
Dauer
4:37 h
Aufstieg
405 hm
Abstieg
997 hm
Höchster Punkt
2.348 hm
Tiefster Punkt
1.514 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Gipfel-Tour Von A nach B Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
  • 19 Wegpunkte
  • 19 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.