Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Wanderungen

Durch das Vallon de They zu den Quellen der Vièze

Wanderungen · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Valais/Wallis Promotion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lac Vert
    / Lac Vert
    Foto: JB Bieuville, CC BY-ND
  • Schafstall beim Col des Portes du Soleil
    / Schafstall beim Col des Portes du Soleil
    Foto: Valais/Wallis Promotion
Karte / Durch das Vallon de They zu den Quellen der Vièze

Rundweg durch das unberührte Vallon de They zu den Quellen des Flusses Vièze: ein Themenweg rund ums Wasser durch friedliche Wälder und idyllische Bergseen.  

mittel
16,8 km
5:23 h
785 hm
784 hm

Der Weg von Morgins zu den Quellen des Flusses Vièze zeigt die unterschiedliche Arten auf, wie das Wasser die Landschaft geformt hat. Die Wanderung führt vorbei an mineralienreichen Quellen, einem Wasserfall, Bergseen und charmanten Restaurants und Berghäuser, wo man einkehren und die Landschaft geniessen kann.     

Der Ausgangspunkt der Wanderung ist das Zentrum von Morgins. Der Weg führt dann hinauf zu den Ufern der Vièze, von wo man schon bald ein erstes Highlight entdeckt, “die roten Quellen”, das eisenhaltige Wasser war der Grund für die ersten Touristen in Morgins im Jahr 1820.

Die Wanderung zieht sich dann weiter dem Ufer entlang, am Restaurant Cantine de They vorbei in höhere Gebiete des Tales. Über einen steilen Zick-Zack Weg geht es rechts zum Wasserfall hoch, der Fontaine-Blanche – die den Eindruck erweckt, als fliesse das Wasser direkt aus dem nackten Felsen.

Dies ist eines von mehreren charakteristischen Merkmalen einer Karstlandschaft: Wasserströme, die unterirdisch in Karsttrichtern (Doline) verschwinden und dann am Fusse des Felsens in Form einer Quelle, eines Sinklochs und bizarren Felsformen, die durch das Wasser entstanden sind, wieder auftauchen.

Darüber hinaus zieht sich der Weg hoch zum Lac de Chésery (welcher durch unterirdische Wasserströme die Fontaine Blanche speist) und noch höher zum Lac Vert. Dort befindet sich das Berggasthaus Refuge de Chésery (1’985 m), ein ehemaliger Stall aus dem 19. Jahrhundert, der 1987 renoviert wurde. Ein Highlight ist das schmackhafte Essen und die Chance im See Bach- und Regenbogenforellen zu fischen.

Die Wanderung führt dann über zwei Pässe - darunter die Portes du Soleil, die der ganzen Region ihren Namen gab - bevor man hinunter nach La Tovassière kommt, einer Alpsennerei und einem Restaurant mit lokalen Spezialitäten und Gerichten mit einheimischen Käse.

Anschliessend erreicht man die Talsohle und der Weg führt der Vièze entlang zurück nach Morgins.

Highlights:  

  • Vallon de They – idyllisch, unberührte Berglandschaft
  • Vielfalt von Landschaften: Wälder, offene Wiesen, Bergseen, Wasserfälle und Bergpässe
  • Zahlreiche Einkehrmöglichkeiten auf dem Weg 

NB Das Berggasthaus Refuge de Chésery ist offen bis Ende September.

Autorentipp

Halten Sie Ausschau nach Wildtieren rund um den Lac Vert: Frösche, Kröten, Kaulquappen, kleine Fische, Forellen und Berglurche.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Portes de l'hiver, 2097 m
Tiefster Punkt
Morgins Dorf, 1313 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

Für alle Wanderungen:

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf „Drucken“ oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.  

Für Bergwanderungen: 

  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um.

Für hochalpine Wanderungen:

  • Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie „Drucken“ zum Herunterladen) 

Für gewisse Wanderungen:

  • Badeanzug

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zur Destination:

Start

Morgins (Tourismusbüro) (1312 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.237112, 6.856621
UTM
32T 334745 5122625

Ziel

Morgins (Tourismusbüro)

Wegbeschreibung

Vom Tourismusbüro aus folgend Sie zunächst der Strasse hoch zum Tal bevor Sie nach 500 m auf einen Fussweg abzweigen. Der Weg führt entlang des Tales bis zu Sassey, wo er beginnt, steil zu den westlichen Quellen der Vièze – einschliesslich Wasserfall und zwei Bergseen – zu steigen und dann über den höchsten Punkt der Wanderung: den Bergpass Portes de l’Hiver.

Der Weg führt dann hinunter zum zweiten Pass - den Portes du Soleil - bevor er wieder nach Norden und dann einem weiteren Nebenfluss der Vièze folgend über La Tovassière bis zum Talboden führt, wo er auf den ersten Abschnitt der Strecke zurückkommt. 

Öffentliche Verkehrsmittel

Zug nach Monthey, dann Regionalzug nach Troistorrents und dann den Bus nach Morgins. Die detaillierten Fahrpläne für Züge und Postautos finden Sie unter sbb.ch. 

Anfahrt

Autobahn A9, Ausfahrt 18 (St-Triphon) vom Norden her kommend oder Ausfahrt 19 (Bex) aus Richtung Süden. Den Schildern nach Monthey folgend und dann Morgins.

Parken

Parkplätze in Morgins verfügbar. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Morgins. 

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das Tourismusbüro in Morgins stellt Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Wandern in der Destination zur Verfügung. 

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarte SwissTopo 1:25’000: 1304 Val d’Illiez


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,8 km
Dauer
5:23 h
Aufstieg
785 hm
Abstieg
784 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit geologische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.