Tour hierher planen Tour kopieren
Velo/Rennrad empfohlene Tour

Saas-Fee - Täler & Musts

Velo/Rennrad · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Valais Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Saaser Vispa im Saastal
    / Saaser Vispa im Saastal
    Foto: Christian Pfammatter, Valais
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 400 25 20 15 10 5 km
Von Visp aus nehmen Sie bis nach Saas-Grund die gleiche Route, die zum Mattmark-Staudamm führt. Sie biegen rechts ab und erreichen nach einem drei Kilometer langen Aufstieg das Dorf Saas-Fee, dessen Strassen exklusiv für Fussgänger und Elektrofahrzeuge reserviert sind.
mittel
Strecke 26,5 km
2:44 h
1.200 hm
0 hm
Die ersten Kilometer ab Visp steigen nur leicht an und dienen zum Aufwärmen der Beinmuskeln, bevor der richtige Aufstieg relativ plötzlich kurz vor Stalden beginnt. Anschliessend biegen Sie links in Richtung Saas-Fee ab und lassen das Tal, das nach Zermatt führt, zu Ihrer Rechten liegen. Es folgen mehrere kurvenreiche und relativ steile Kilometer bis nach Saas-Grund. Hier biegen Sie erneut ab und nehmen die letzten Kilometer bis nach Saas-Fee in Angriff, die Sie noch einmal ziemlich fordern werden. Dieser friedliche autofreie Ferienort bietet ein atemberaubendes Panorama mit freier Sicht auf mehrere Viertausender: Dom, Nadelhorn, Täschhorn, Alphubel, Allalinhorn …

Autorentipp

Fahren Sie mit der höchsten Metro der Welt aufs Mittelallalin.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Saas-Fee, 1.806 m
Tiefster Punkt
Visp, 648 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Respektieren Sie die Regeln des Schweizer Strassenverkehrs. Die Befahrung dieser Route erfolgt auf eigenes Risiko, jegliche Haftung wird abgelehnt. Respektieren Sie die Flora und Fauna in Ihrer Umgebung. Zu Ihrer Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen eines Fahrradhelms. Notrufnummern: 144 Ambulanz / 117 Polizei /1414 Rega 

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen:

- Visp

- Saas-Fee / Saastal

Start

Bahnhof Visp (648 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'634'116E 1'126'965N
DD
46.293231, 7.881369
GMS
46°17'35.6"N 7°52'52.9"E
UTM
32T 413840 5127236
w3w 
///eisbein.anzeigen.tresor

Ziel

Saas-Fee

Wegbeschreibung

Von Visp aus können Sie sich zuerst entlang der Vispa etwas aufwärmen. Sie folgen zunächst der Strasse, die in die bekannten Skiorte Zermatt und Saas-Fee führt, bevor Sie nach dem Dorf Stalden links ins Saastal abbiegen. Die Steigung hält bis Saas-Balen gleichmässig an. Danach können Sie Ihren Beinen bis Saas-Grund und weiter bis nach Saas-Almagell freien Lauf lassen, bevor Sie den letzten, steileren Teil des Aufstiegs nach Saas-Fee in Angriff nehmen. Der Blick auf das Hochtal bis zum Mattmark-Staudamm ist märchenhaft. Setzen Sie Ihre Route in Saas-Fee noch fort und nehmen Sie die Seilbahn aufs Mittaghorn, um die grandiose Bergwelt mit ihren umliegenden Gipfeln noch besser geniessen zu können.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Regelmässige Zugverbindungen aus der ganzen Schweiz via Lötschberg Basistunnel oder Simplon-Linie nach Visp.

Anfahrt

Die Kantonsstrasse 9 führt Sie von Brig oder Sierre nach Visp.

Parken

Parkhaus im Bahnhof in Visp. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem in Visp.

Koordinaten

SwissGrid
2'634'116E 1'126'965N
DD
46.293231, 7.881369
GMS
46°17'35.6"N 7°52'52.9"E
UTM
32T 413840 5127236
w3w 
///eisbein.anzeigen.tresor
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarten 1:25'000 Swisstopo: 2526 Saas Fee

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Fahrrad, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung.

Grundausrüstung für Fahrradtouren

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
26,5 km
Dauer
2:44 h
Aufstieg
1.200 hm
mit Bahn und Bus erreichbar aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Von A nach B Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.