Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Schneeschuhwandern

Aminona-Aprili Trail

Schneeschuhwandern · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Valais/Wallis Promotion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    / Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    Foto: Crans-Montana Tourisme & Congrès
  • / Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    Foto: Crans-Montana Tourisme & Congrès
  • / Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    Foto: Crans-Montana Tourisme & Congrès
  • / Aussicht auf der Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    Foto: Crans-Montana Tourisme & Congrès
  • / Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    Foto: Crans-Montana Tourisme & Congrès
  • / Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    Foto: Crans-Montana Tourisme & Congrès
  • / Schneeschuhtour von Aminona zur Cave du Scex
    Foto: Crans-Montana Tourisme & Congrès
1500 1650 1800 1950 2100 m km 1 2 3 4 5 Aminona Cave du Scex Aminona CMA

Diese Schneeschuhwanderung ist ideal für Personen die auf der Suche nach der wilden Natur sind. Hier finden Sie Ruhe und können Kraft tanken. Während der ganzen Wanderung begleitet sie die atemberaubende Aussicht auf die Walliser Viertausender und das Rhonetal.

mittel
5,7 km
2:30 h
377 hm
378 hm

Die Schneeschuhwanderung beginnt in Aminona, wo Sie neben einer Parkplatzmöglichkeit eine Sonnenterrasse sowie ein Informationscenter vorfinden. Die Wanderung führt abwechslungsweise durch Wälder und über Felder. Sie kommen am Restaurant La Cure vorbei, wo auf der Sonnenterrasse verschiedene regionale Spezialitäten degustiert werden können. Ein anstrengender Aufstieg führt Sie an der idyllischen Kirche von Aprili vorbei.

Der Aufstieg wird in Richtung der Cave du Scex fortgesetzt – die typische Alpbeiz empfängt ihre Gäste jeweils während der Sommermonate und ist für den vor Ort hergestellten Raclettekäse bekannt. Der Weg führt nun in Richtung des Ökomuseums Colombire. Das Heimatmuseum ist in den typischen Stadeln von früher eingerichtet. Ein Gegensatz dazu bildet das im neuen Architekturstil gebaute Restaurant mit grosser Terrasse und imposanter Aussicht. Anschliessend kehren Sie Richtung Aminona zurück, wo Sie die kostenlosen Shuttlebusse zurück ins Zentrum von Crans-Montana bringen.

Autorentipp

Entdecken Sie im Ökomuseum Colombire das bäuerliche Leben früherer Generationen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Cave du Scex, 1883 m
Tiefster Punkt
Aminona, 1514 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Schneeschuhrouten und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite.  

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderweges mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Trails und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen – zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und aus Respekt vor Wildtieren.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern und der Landschaft. Nehmen Sie ihre Abfälle und diejenigen anderer mit.
  • Nehmen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können insbesondere im Winter sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig. Beachten Sie dabei das erforderliche Fitnesslevel von allen Teilnehmenden sowie Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Informieren Sie Dritte über die Tour und gehen Sie wenn möglich nie alleine.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant und Getränke sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter kehren Sie besser frühzeitig um.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen, insbesondere die Lawinengefahr.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes und wasserfestes Schuhwerk
  • Schneeschuhe
  • Wanderstöcke
  • Wetterabhängige, wasserdichte und warme Kleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Proviant
  • Kamera
  • Ausdruck des Wanderweges (klicken Sie auf «Drucken» zum Herunterladen)

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zur Destination finden Sie hier:  

Start

Aminona, Talstation Gondelbahn (1522 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.332068, 7.523538
UTM
32T 386360 5132002

Ziel

Aminona, Talstation Gondelbahn

Wegbeschreibung

Die Tour beginnt in Aminona unweit des Informationszentrums und der Talstation der Bergbahnen. Der Weg führt zuerst via Restaurant La Cure in Richtung Aprili mit seiner idyllischen Kapelle. Der Weg führt anschliessend hoch bis zur Cave du Scex und anschliessend zum Ökomuseum Colombire. Von hier folgt der Abstieg zurück nach Aminona.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Den Startpunkt erreichen Sie mit dem Funiculaire, dem Postauto bzw. den Busverbindungen von Sierre nach Crans-Montana. Das Funiculaire erreichen Sie vom Bahnhof Sierre, indem Sie der roten Markierung am Boden folgen. In Crans-Montana nehmen Sie den Ortsbus bis nach Aminona.

Anfahrt

Sortie autoroute A9 à Sierre-Ouest, suivre route cantonale via Chermignon jusqu'à Crans-Montana et continuez en direction est jusqu’à Aminona.

Parken

Parking bei den Bergbahnen in Aminona. Folgen Sie dem lokalen Parkleitsystem.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Das Tourismusbüro stellt Ihnen zusätzliches Kartenmaterial und Broschüren zur Verfügung.

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarten 1:50'000 Swisstopo: 273S Montana

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,7 km
Dauer
2:30 h
Aufstieg
377 hm
Abstieg
378 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch Geheimtipp
1600 m 1800 m
Vormittag
1600 m 1800 m
Nachmittag

Lawinenlage

·
Kein aktueller Lawinenlagebericht verfügbar

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.