Tour hierher planen Tour kopieren
Mountainbike empfohlene Tour

Valais Alpine Bike - Ganze Tour

Mountainbike · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Valais/Wallis Promotion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Mountainbiker auf dem Torrenttrail
    / Mountainbiker auf dem Torrenttrail
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
  • / Mountainbiker auf dem Torrenttrail
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
  • / Mountainbiker mit Panoramablick auf das Rhonetal
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
  • / Mountainbiker auf dem Torrenttrail
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
  • / Mountainbike, Wichilwald im Bürchen
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
  • / Mountainbiker, Grächen
    Foto: Marco Schnyder, Valais/Wallis Promotion - Marco Schnyder
  • / Mountainbikers in the region of Giw
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
  • / Mountain bikers in the region of Giw
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
  • / Mountainbike Downhill in the region of Giw
    Foto: Pascal Gertschen, Valais/Wallis Promotion - Pascal Gertschen
m 4000 3500 3000 2500 2000 1500 1000 500 300 250 200 150 100 50 km Erschmatt Gibidumpass Grächnersee Palais Stockalper Gspon Grächen
Überqueren Sie auf der neuen Regionalroute Valais Alpine Bike die Alpen und erkunden Sie dabei die schönsten Singletrails im Wallis.
mittel
Strecke 316,7 km
25:25 h
5.570 hm
13.610 hm
Von Crans-Montana bis Brig, über die Region Leukerbad, die Moosalp und Grächen, durch das Lötschental und das Val d'Anniviers – auf der neuen Regionalroute Valais Alpine Bike befahren Sie mit dem Mountainbike einige der schönsten Trails im Wallis. Die Tour führt über die besten alpinen Singletrails mit Blick auf das Rhonetal und seine Seitentäler. Und dank den Bergbahnen und den öffentlichen Verkehrsmitteln bleibt einem manch schwieriger Anstieg erspart. Zu den Highlights dieser mehrtägigen Biketour gehören die Erkundung des Vallon de la Tièche, die Panoramafahrt von der Rinderhütte nach Jeizinen, der Aufstieg zum Gibidumpasses und seinem gleichnamigen See sowie die grossartigen Trails im Lötschental und im Val d’Anniviers, umgeben von mächtigen Gipfeln.

Autorentipp

Buchen Sie eines der Valais Alpine Bike Ferienangebote! Wählen Sie zwischen drei, vier oder sieben Nächten und geniessen Sie einige tolle shredding days. Sie übernachten in Bike Hotels und profitieren von einem täglichen Gepäcktransport - Alles was Sie noch tun müssen ist zu geniessen! Zu den Angeboten www.wallis.ch/shop-valais-alpine-bike.

Profilbild von Nancy Pellissier
Autor
Nancy Pellissier
Aktualisierung: 29.11.2021
Schwierigkeit
S2 mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Corne de Sorebois, 2.856 m
Tiefster Punkt
Sierre, 522 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Folgen Sie der Valais Alpine Bike Route Nr. 41 in der Mountainbikeland Schweiz. Diese Route auf SchweizMobil anschauen: Valais Alpine Bike Nr. 41.

Ausschliesslich die markierten Bikewege und -strassen benutzen und die Beschilderung befolgen.

Bitte Gatter und Weidezäune wieder hinter sich schliessen. Rücksicht nehmen auf Wandernde sowie Pflanzen und Tiere. Wanderer haben grundsätzlich Vortritt. Eigene Fähigkeiten und Kondition gut einschätzen. Das Befahren der verschiedenen Routen erfolgt grundsätzlich auf eigene Verantwortung.

Vorbereitung der Mountainbike-Tour

Weitere Infos und Links

Buchen Sie eines der Valais Alpine Bike Ferienangebote! Wählen Sie zwischen drei, vier oder sieben Nächten und geniessen Sie einige tolle shredding days. Sie übernachten in Bike Hotels und profitieren von einem täglichen Gepäcktransport - Alles was Sie noch tun müssen ist zu geniessen! Zu den Angeboten www.wallis.ch/shop-valais-alpine-bike

Die Etappen der Valais Alpine Bike:

Diese Route auf SchweizMobil anschauen: Valais Alpine Bike Nr. 41

Start

Montana Gare (1.472 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'603'887E 1'129'080N
DD
46.313115, 7.489103
GMS
46°18'47.2"N 7°29'20.8"E
UTM
32T 383669 5129947
w3w 
///schon.minuten.tiefen

Ziel

Grimentz

Wegbeschreibung

Von Crans-Montana aus entdecken Sie zuerst das Vallon de la Tièche, bevor Sie durch einen Kiefernwald zum Dorf Varen hinunterfahren. Ein Bus bringt Sie nach Leukerbad, von wo aus Sie am nächsten Tag zur Rinderhütte aufbrechen. Auf dem Torrenttrail Bike gelangen Sie über die Dörfer Erschmatt und Niedergampel in den Talgrund. Nun durchqueren Sie das Rhonetal und in Raron bringt Sie die Seilbahn nach Unterbäch. Am nächsten Tag nehmen Sie den Sessellift Brandalp und strampeln auf einem Teil des Moosalp Plateau Bike hoch zur Moosalp. Dann heisst es Abfahrt ins Mattertal. Auf dem Matterhorn Valley Trail erreichen Sie St. Niklaus, wo Sie das Postauto nach Grächen bringt. Neuer Tag, neuer Bikespass. Geniessen Sie eine herrliche Fahrt über den Trail Mattsand Enduro nach Mattsand und dann nach Stalden. Dort nehmen Sie die Seilbahn nach Gspon. Auf der Route Gspon Panorama Bike geht es hoch zum Gibidumpass und dann hinunter ins Nantzal und nach Brig. Nach einer erholsamen Nacht gelangen Sie mit dem Panoramazug und dem Bus ins Lötschental. Nach einem Aufstieg zur Lauchernalp fahren Sie weiter und querfeldein gelangen Sie zum Singletrail bis zum Dorf Blatten (Lötschen), wo die Etappe endet. Für den zweiten Tag im Lötschental, von der Bergstation der Luftseilbahn Lauchernalp folgen Sie der Route Bietschhorn Bike zur Faldumalp. Über verschiedene Dörfer gelangen Sie nach Sierre. Dort nehmen Sie den Bus nach St-Luc, wo Sie die Erkundung des Val d’Anniviers erwartet. Am letzten Tag bringt Sie die Stanseilbahn hinauf nach Tignousa. Folgen Sie dem Weg der Planeten, durch den Wald von Lâche hinunter nach Mottec und weiter nach Zinal. Von der Bergstation Sorebois geht es hinunter zum Lac de Moiry und schlussendlich zum letzten Dorf der Tour nach Grimentz.

Die Etappen der Valais Alpine Bike:

Diese Route auf SchweizMobil anschauen: Valais Alpine Bike Nr. 41

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Sierre ist mit dem Zug der SBB erreichbar, anschliessend fährt die Standseilbahn (Funiculaire SMC Sierre-Crans-Montana) bis zum Ausgangspunkt nach Crans-Montana (Montana Gare).

Anfahrt

Von Basel und Zürich: Autobahn A1 bis Bern; A6 bis Spiez; Richtung Kandersteg; Autoverlad Kandersteg-Goppenstein; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Von Genf: Autobahn A1 bis Lausanne; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Von Mailand: Autobahn A8/A26 Richtung Simplon; Autoverlad Iselle-Brig; Richtung Sion/Sierre; Sierre-Crans-Montana.

Parken

P+Rail Sierre: Place de la Gare 6, 3960 Sierre

Parking Bahnhof Sierre: Route de la Mondérêche 5, 3960 Sierre

Wenn Sie alle sieben Etappen der Valais Alpine Bike von Crans-Montana nach Grimentz machen, empfehlen wir Ihnen, Ihr Fahrzeug in Sierre zu parken und die Standseilbahn nach Montana (SMC Sierre-Montana) zu nehmen.

Denken Sie daran, für Ihr Mountainbike auf der Linien entlang der Route Valais Alpine Bike einen Platz auf der Plattform Resabike (www.resabike.ch) zu reservieren.

Koordinaten

SwissGrid
2'603'887E 1'129'080N
DD
46.313115, 7.489103
GMS
46°18'47.2"N 7°29'20.8"E
UTM
32T 383669 5129947
w3w 
///schon.minuten.tiefen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Konsultieren Sie die Mountainbike-Karte Wallis/Wallis, um die besten Routen der Region zu entdecken.

Die Tourismusbüros entlang der Route Valais Bike stellen Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Mountainbiken in der Region zur Verfügung.

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarten Swisstopo 1:25'000: 

  • 1287 Sierre
  • 2527 Lötschental
  • 1288 Raron
  • 1308 St. Niklaus
  • 1289 Brig

 

Ausrüstung

Unsere Empfehlung: Technisch einwandfreies Bike, Helm, Handschuhe und Glocke, je nach Witterung passende Kleidung (immer dabei: Regenschutz), Getränk und Verpflegung. 

Vorbereitung der Mountainbike-Tour

Grundausrüstung zum Mountainbiking

  • Fahrradhelm
  • Fahrradhandschuhe
  • Festes, bequemes und vorzugsweise wasserfestes Schuhwerk
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke/Regenschirm)
  • Sonnenbrille
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass

Technisches Equipment

  • Luft- oder CO2-Pumpe mit Kartuschen
  • Reifenflickset
  • Ersatzfahrradschlauch
  • Reifenheber
  • Kettennieter
  • Inbusschlüssel
  • Ggf. Lenkerhalterung für Mobiltelefon/Navi
  • Fahrradschloss
  • Wo zutreffend, verkehrstaugliches Fahrrad mit Klingel, Vorder- und Rücklicht und Speichenreflektoren
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
S2 mittel
Strecke
316,7 km
Dauer
25:25 h
Aufstieg
5.570 hm
Abstieg
13.610 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Von A nach B Downhill Pumptrack Singletrail / Freeride Etappentour aussichtsreich geologische Highlights faunistische Highlights Geheimtipp Gipfel-Tour Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch botanische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.