Tour hierher planen Tour kopieren
Klettersteige empfohlene Tour

Gorge-Alpine

Klettersteige · Wallis
Verantwortlich für diesen Inhalt
Valais/Wallis Promotion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Gorge-Alpine zwischen Saas-Fee und Saas-Grund
    / Gorge-Alpine zwischen Saas-Fee und Saas-Grund
    Foto: Valais/Wallis Promotion
  • / Gorge-Alpine
    Foto: Valais/Wallis Promotion
m 1700 1600 1500 3,5 3,0 2,5 2,0 1,5 1,0 0,5 km
Auf dieser Abenteuer Tour druchsteigen Sie mittels Tyrolienne, Hängebrücken, Leitern und Stahlseilen die Feeschlucht. Erleben Sie Canyoning mal anders - nämlich ohne Wasser!
mittel
Strecke 4 km
3:45 h
230 hm
236 hm
In der Feeschlucht zwischen Saas-Fee und Saas-Grund wurde ein besonderer Abenteuer-Parcours eingerichtet. Höhepunkte der Begehung sind der Pendelgang und das Abseilen von der luftigen Nepali Brücke. Nach Beendigung der Tour erreichen Sie in einem kurzen Fussmarsch Saas-Grund.
Schwierigkeit
B/C mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Saas-Fee, 1.804 m
Tiefster Punkt
Saas-Grund, 1.577 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW
Zustieg
0 m 0:05 h
Wandhöhe
220 m
Kletterlänge
1,100 m, 3:00 h
Abstieg
230 m, 0:45 h

Sicherheitshinweise

Wetter: Wer auf Klettersteigen unterwegs ist sollte die Wettervorhersagen berücksichtigen. Ein Schlechtwettereinbruch kann lebensgefährlich sein. Bei Gewitterneigung müssen Klettersteige gemieden werden.Steinschlaggefahr: Auf Klettersteigen besteht die Gefahr von Steinschlägen, meist ausgelöst durch vorausgehende Kletterer oder Wildtiere. Schützen Sie sich daher mit einem Helm.Sicherungen: Beim begehen eines Klettersteigs darauf achten, dass immer genügend Abstand zum vorangehenden Kletterer gehalten wird. Es sollte sich immer nur eine Person in einem Verankerungsabschnitt befinden.

Weitere Infos und Links

Begehung nur mit Bergführer möglich. Im Sommer ist die ganze Schlucht begehbar, im Winter nur der untere Schluchtteil.

Materialmiete: in den lokalen Sportgeschäften

Weitere Informationen zur Destination finden Sie hier:

Start

Busterminal Saas-Fee (1.804 m)
Koordinaten:
SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 

Ziel

Busterminal Saas-Fee

Wegbeschreibung

Vom Busterminal in Saas-Fee kann der Einstieg in ein paar Minuten Fussmarsch erreicht werden. Er erfolgt mittels dem Abstieg durch den Turm des Restaurants La Gorge. Der Steig beginnt mit einer ersten Tyrolienne und anschliessenden wackligen Hängebrükcen. Auf dem Steig werden die Kletterer stets durch das Getöse der Feevispa begleitet. Von der letzten, 80 Meter langen Hängebrücke können sich die mutigeren abseilen lassen. Alternativ kann das Abseilen durch einen engen Felsspalt umgangen werden. Zum Schluss des Abenteuer-Parcours saust man mit einer Tyrolienne in eine mystische Grotte - der Weg nach draussen führt über Strickleitern zum Ausstieg des Parcours. Vom Ausstieg führt ein Pfad zum Weiler Unter den Bodmen, von wo man in 10 Minuten nach Saas-Grund gelangt. Vom Campingplatz folgen Sie dem Kapellenweg zurück nach Saas-Fee.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Zugverbindungen nach Visp und regelmässige Busverbindungen von Visp nach Saas-Fee.

Anfahrt

Von Basel und Zürich: Autobahn A1 bis Bern; A6 bis Spiez; Richtung Kandersteg; Autoverlad  Kandersteg – Goppenstein; Richtung Gampel - Visp -  Saas-Fee. Von Genf: Autobahn A1 bis Lausanne; Richtung Sitten/Siders; Leuk – Visp - Saas-Fee.

Parken

Saas-Fee ist autofrei. Benutzen Sie das Parkhaus am Dorfeingang.

Koordinaten

SwissGrid
DD
GMS
UTM
w3w 
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Eugen E. Hüsler, Daniel Anker : Die Klettersteige der Schweiz

Kartenempfehlungen des Autors

Landeskarten 1:25'000 SwissTopo: 1329 Saas

Ausrüstung

Für das Begehen eines Klettersteigs ist ein Hüftgurt mit einem Klettersteig-Set zur Selbstsicherung obligatorisch. Aufgrund von Steinschlaggefahr ist auch das Tragen eines Helms ein Muss.

Achten Sie auf gutes Schuhwerk, geeignete Bekleidung und ausreichend Proviant. Handschuhe geben den Fingern und Gelenken einen zusätzlichen Schutz und vermeiden Schürfwunden.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
B/C mittel
Strecke
4 km
Dauer
3:45 h
Aufstieg
230 hm
Abstieg
236 hm
Rundtour Einkehrmöglichkeit geologische Highlights Geheimtipp durchgehend seilgesichert

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.