Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Fernwanderwege Etappentour

Tour du Val d'Hérens

Fernwanderwege
Verantwortlich für diesen Inhalt
Valais/Wallis Promotion Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wanderer auf der Tour du Val d'Hérens
    / Wanderer auf der Tour du Val d'Hérens
    Foto: Pascal Gertschen, CC BY-ND, Valais/Wallis Promotion
  • Bergsee Lac du Louché auf der 5. Etappe der Tour du Val d'Hérens
    / Bergsee Lac du Louché auf der 5. Etappe der Tour du Val d'Hérens
    Foto: Pascal Gertschen, CC BY-ND, Valais/Wallis Promotion
  • Lac du Louché
    / Lac du Louché
    Foto: Valais/Wallis Promotion
  • Cabane des Becs de Bosson
    / Cabane des Becs de Bosson
    Foto: Pascal Gertschen, CC BY-ND, Valais/Wallis Promotion
Karte / Tour du Val d'Hérens
1000 1500 2000 2500 3000 m km 10 20 30 40 50 60 70

Fünftägige Wanderung durch das traditionsreiche Val d’Hérens, seinen authentischen Dörfern und üppigen Alpwiesen mit Höhepunkt bei der Cabane des Becs de Bossons auf 2985 m ü. M.

75,3 km
26:13 h
3618 hm
4488 hm

Die erste Etappe der Tour Val d‘Hérens ist eine erstklassige Panoramatour vor dramatischer Kulisse mit vergletscherter Bergwelt. Sie führt von Thyon vorbei an dem Hochmoos Gouilles d'Essertze mit Etappenziel: Grande Dixence, höchste Gewichtsstaumauer der Welt. Die zweite Etappe startet auf der Dammkrone und führt entlang den Ufern des Lac des Dix und über einen steilen Aufstieg zum legendären Col de Riedmatten. Von hier führt die Route hinunter ins Dorf Arolla. Die dritte Etappe verbindet die historischen Dörfer des Tals. Die gut erhaltenen Dorfkerne sind voller historischem Charme und Zeitzeugen des traditionellen Lebens in den Walliser Alpen. In Evolène startet die vierte Etappe der Tour mit einem Aufstieg über alpine Weiden und durch Wälder zur hochalpinen Hütte Becs de Bosson, dem höchsten Punkt der Wanderung. Nach einer Übernachtung in der Berghütte führt die letzte der fünf Etappen ins ursprüngliche und wilde Vallon de Réchy und nach Nax, das aufgrund seiner Lage auch „Balkon des Himmels“ genannt wird.

Autorentipp

Machen Sie einen Halt bei den Pyramiden von Euseigne auf Ihrer Anfahrt ins Val d’Hérens, erfahren Sie mehr über die Grande Dixence und ihre Geschichte im Besucherzentrum und bringen Sie ein Fernglas mit zur Beobachtung von Wildtieren im Vallon de Réchy.

Höchster Punkt
2984 m
Tiefster Punkt
1260 m

Sicherheitshinweise

Die Nutzung der Wanderwege und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite.

 

Für alle Wanderungen:

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderwegs mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Wanderwege und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen - zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und in Respekt von Wildtieren.
  • Schliessen Sie Tore nach dem Durchgang wieder.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern, Pflanzen und Tieren.

Für Bergwanderungen:

  • Führen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig: Beachten Sie dabei das erforderliche Fitness Level von allen Teilnehmern, Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant (Essen und Trinken) sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter, kehren Sie besser frühzeitig um.

Für hochalpine Wanderungen:

  • Informieren Sie Ihre Familie über Ihre Wanderroute. Wenn möglich, vermeiden Sie es, alleine unterwegs zu sein.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen an Flussufern, entlang von Wasserläufen unterhalb von Staudämmen und Stauseen: Der Wasserstand kann schnell und ohne Warnung ansteigen.

Ausrüstung

Wir empfehlen:

  • Gutes Schuhwerk
  • Wetterabhängige Kleidung: führen Sie immer eine wasserdichte Weste mit
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Wasserflasche
  • Picknick
  • Kamera
  • Fernglas (optional)
  • Wanderstöcke (optional)
  • Ausdruck des Wanderwegs (klicken Sie «Drucken» zum Herunterladen)

Für gewisse Wanderungen:

  • Badeanzug

Weitere Infos und Links

Weitere Informationen zur Destination: 

Start

Thyon/Les Collons (2103 m) (2105 m)
Koordinaten:
Geographisch
46.181257, 7.370413
UTM
32T 374230 5115477

Ziel

Nax (1259 m)

Wegbeschreibung

Entdecken Sie die einzelnen Etappen im Detail:

  • 1. Etappe: Thyon – Grande Dixence
  • 2. Etappe: Grande Dixence – Arolla
  • 3. Etappe: Arolla – Evolène
  • 4. Etappe: Evolène - Cabane des Becs de Bosson
  • 5. Etappe: Cabane Becs de Bosson - Nax

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Du hast Fragen zu diesem Inhalt? Dann stelle sie hier.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
75,3 km
Dauer
26:13 h
Aufstieg
3618 hm
Abstieg
4488 hm

Statistik

  • 5 Etappen
23.04.2018
mittel Etappe 1
15,9 km
5:00 h
674 hm
626 hm
von Valais/Wallis Promotion,  Valais/Wallis Promotion
22.06.2018
schwer Etappe 2
17,9 km
6:15 h
891 hm
1028 hm
von Valais/Wallis Promotion,  Valais/Wallis Promotion
18.06.2018
mittel Etappe 3
17,1 km
5:10 h
342 hm
981 hm
von Valais/Wallis Promotion,  Valais/Wallis Promotion
20.04.2018
schwer Etappe 4
10,8 km
5:30 h
1644 hm
35 hm
von Valais/Wallis Promotion,  Valais/Wallis Promotion
07.05.2018
mittel Etappe 5
13,4 km
3:45 h
63 hm
1786 hm
von Valais/Wallis Promotion,  Valais/Wallis Promotion
: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.