Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Tiroler Hütte - Pforzheimer Hütte. Ein hochalpiner Erlebnis der besonderen Art.

Bergtour · Stubaier Alpen
Verantwortlich für diesen Inhalt
DAV Sektion Pforzheim Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Die Tiroler Hütte im Sommer.
    / Die Tiroler Hütte im Sommer.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Pension Gasthof Winnebach im Sommer.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Murmeltiere im Zwieselbachtal
    Foto: Hotel Tauferberg, Hotel Tauferberg
  • / Anstieg von der Pforzheimer Hütte.
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • / Gipfelblick ins Gleirschtal
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Blick ins obere Gleirschtal von der Haidenspitze 2975m. Die Hütte im Vordergrund., DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
  • /
    Foto: Bruno Kohl, DAV Sektion Pforzheim
m 3000 2500 2000 1500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Murmeltiere im Zwieselbachtal Winnebachseehütte Zwieselbachjoch Gleirscher Roßkogel
Ein hochalpines Erlebnis in einer wunderbaren Naturlandschaft.

Eine gute sportliche Herausforderung für Können und gute Berggeher.

mittel
Strecke 16,7 km
8:36 h
1.921 hm
1.185 hm
2.871 hm
1.566 hm
Aus dem landwirtschaftlich geprägten Gries geht es hierauf ins Winnebachtal. Steil aufwärts zur Winnebachseehütte die zu einer kurzen Rast einlädt. Zunächst geht es leicht und zum Zwieselbachjoch hin steil bergauf.

Eine unbeschreibliche Sicht ist der Lohn. Auf dem einfachen Weg hinunter ins Zwieselbachtal kann man die Landschaft genießen. Ab dem Schneeloch geht es wieder hinauf zu Gleirschjöchl. Die Pforzheimer Hütte im Blick ist bei ersten Abstieg nochmals voll Konzentration angesagt. 

Bald ist die Pforzheimer Hütte mit der schönen Sonnenterasse erreicht. Das Hüttenteam verwöhnt uns mit einem guten Bier und zünftiger Jause oder mit einer unübertrefflichen Auswahl an Kuchen und Kaiserschmarrn. Mein Tipp unbedingt den Birne - Walnuss Schmarrn probieren. Oder doch lieber Apfel - Mohn oder soll es Schwarzwälder Schmarrn sein? Kurz um. Der Schmarrn von Sonja ist unübertroffen. 

Profilbild von Bruno Kohl
Autor
Bruno Kohl 
Aktualisierung: 26.07.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Höchster Punkt
2.871 m
Tiefster Punkt
1.566 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Einkehrmöglichkeit

Winnebachseehütte
Pforzheimer Hütte
Winnebach - Gasthof Pension

Weitere Infos und Links

Tiroler Hütte: http://www.tirolerhuette.de/

 Pforzheimer Hütte: http://www.alpenverein-pforzheim.de/pages/huetten/pfhuette_info.html

Wetter:  www.meteoschweiz.ch

Die Sellrainer Hüttrunde: www.sellrainer-huettenrunde.at

Start

Gies im Sulztal (1.577 m)
Koordinaten:
DD
47.069665, 11.022744
GMS
47°04'10.8"N 11°01'21.9"E
UTM
32T 653578 5214891
w3w 
///entfernung.benutzt.gelbe

Ziel

Pforzheimer Hütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Siehe Tiroler Hütte

Anfahrt

Siehe Tiroler Hütte

Parken

Großer Parkplatz am Dorfende in Gries.

Koordinaten

DD
47.069665, 11.022744
GMS
47°04'10.8"N 11°01'21.9"E
UTM
32T 653578 5214891
w3w 
///entfernung.benutzt.gelbe
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

Hochalpine Kleidung und Ausrüstung.

1 Liter Getränk nicht vergessen.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Ralf Günther 
14.03.2016 · Community
Hallo Herr Kohl, vielen Dank für die schöne Tourbeschreibung. Haben Sie auch eine Empfehlung für den Rückweg? Viele Grüße Ralf Günther
mehr zeigen

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
16,7 km
Dauer
8:36 h
Aufstieg
1.921 hm
Abstieg
1.185 hm
Höchster Punkt
2.871 hm
Tiefster Punkt
1.566 hm
aussichtsreich Einkehrmöglichkeit Geheimtipp Gipfel-Tour Von A nach B

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.