Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour

Lötschenpasshütte

Bergtour · Kandersteg · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Lötschenpasshütte
    / Lötschenpasshütte
    Foto: sac-cas.ch
  • / Blick zum Kanderfirn
    Foto: Barbara Stoller, Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg
  • / Lötschenpass
    Foto: Barbara Stoller, Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg
m 3000 2500 2000 1500 5 4 3 2 1 km Lötschenpasshütte Berghotel Steinbock (Gasterntal) Armenseelensee Bushaltestelle Steinbock (Gasterntal)
geschlossen
mittel
Strecke 5,6 km
3:30 h
1.151 hm
8 hm
2.690 hm
1.538 hm

Eindrückliche Passwanderung vom Kanton Bern ins Wallis. Es beeindrucken die tiefliegenden Täler und die hohen Berge der Berner- und Walliseralpen.

Den Ausgangspunkt dieser Wanderung erreicht man ab Kandersteg mit dem Taxibus. Dieser muss zwingend bei Kander Reisen Tel. 033 671 11 71/72 reserviert werden. Nach 25-minütiger Fahrt mit dem Bus durch das eindrückliche Gasterntal erreicht man Selden (1550 m). Beginn des gut markierten Wanderweges mit Überquerung der  Hängebrücke. Über Serpentinen werden in den nächsten 60 Minuten 300 Höhenmeter bis zur Gfellalp (1845 m) bewältigt. Der Weg steigt weiter über Alpweiden hoch und erreicht den Läckboden, eine Ebene mit imposantem Blick in den Talkessel und seinen Felswänden. Nun folgt der Aufstieg unter die Ostwand des Balmhorns und hoch zur Balme auf 2400 m. Es folgt ein kurzer Abstieg über die Moräne auf den Gletscher, welcher mit Stangen gut markiert ist und überquert wird. Weiter führt der Weg auf die gegenüberliegende Moräne und folgt dieser in südlicher Richtung bis zu einem felsigen Aufschwung. Während den letzten 45 Minuten sind noch einige steile Passagen in felsigem Gelände zu meistern, diese sind stellenweise mit Drahtseilen gesichert. Belohnt wird der Wanderer nach dem strengen Aufstieg nun mit der Aussicht auf die Walliser Viertausender, und endlich ist auch die Hütte in Sicht, welche in wenigen Minuten erreicht wird.

 

Abstieg auf die Lauchernalp: 1 3/4 Stunden

Rückreise: mit Luftseilbahn Lauchernalp nach Wiler. Mit dem Postauto nach Goppenstein Bahnhof

Autorentipp

Natur und Kultur begleiten jede Tour – doch welche alpinen Themen sind gerade aktuell in der Destination Adelboden-Lenk-Kandersteg? Wer unseren Newsletter abonniert, weiss, was am Wegesrand momentan läuft. 

Profilbild von Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg
Autor
Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg
Aktualisierung: 15.11.2021
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.690 m
Tiefster Punkt
1.538 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Berghotel Steinbock (Gasterntal)
Berghotel Gasterntal-Selden
Lötschenpasshütte

Sicherheitshinweise

Auch geöffnete Wanderwege können teilweise noch mit Schnee bedeckt sein. Die Begehung erfolgt auf eigene Verantwortung: Tourismus Adelboden-Lenk-Kandersteg übernimmt keinerlei Haftung bei der Nutzung von lokalen Routen.

Weitere Infos und Links

 Technikskala SAC

 Meteoschweiz

Start

Selden (1.546 m)
Koordinaten:
SwissGrid
2'621'974E 1'143'802N
DD
46.445194, 7.724601
GMS
46°26'42.7"N 7°43'28.6"E
UTM
32T 402038 5144303
w3w 
///getestet.auszuwählen.börse

Ziel

Lötschenpasshütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Anreise Bahnhof Kandersteg

Südlich der Lötschberg, nördlich das Kandertal: Für diesen Bahnhof zwischen Brig (38 Min.) und Bern (61 Min.) gilt der Stundentakt – eine ideale Basis für viele Ausflüge.

 

Anfahrt

Mit dem Auto via Frutigen oder dem Autozug von Goppenstein nach Kandersteg.

Parken

Parkplatz-Liste Kandersteg

Das Reiseziel steht fest, der Abstellplatz ebenso – auf dieser Karte finden Fahrzeuglenker rasch und unkompliziert die passende Parkier-Möglichkeit in der Oberländer Gemeinde. Na dann: Motor aus, Wanderschuh an! 

 

Koordinaten

SwissGrid
2'621'974E 1'143'802N
DD
46.445194, 7.724601
GMS
46°26'42.7"N 7°43'28.6"E
UTM
32T 402038 5144303
w3w 
///getestet.auszuwählen.börse
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ausrüstung

T3+

Im teils exponierten Gelände dieser rot-weiss markierten Tour fühlen sich trittsichere Wanderer mit guten Trekkingschuhen zu Hause.

Grundausrüstung für Bergtouren

  • Feste, bequeme und wasserdichte Bergschuhe oder Zustiegsschuhe
  • Kleidung im Mehrschicht-Prinzip mit Feuchtigkeitstransport
  • Wandersocken
  • Rucksack (mit Regenhülle)
  • Sonnen-, Regen- und Windschutz (Hut, Sonnencreme, wasser- und winddichte Jacke und Hose)
  • Sonnenbrille
  • Teleskopstöcke
  • Ausreichend Proviant und Trinkwasser
  • Erste-Hilfe-Set mit Blasenpflaster
  • Biwaksack/Survival Bag
  • Rettungsdecke
  • Stirnlampe
  • Taschenmesser
  • Signalpfeife
  • Mobiltelefon
  • Bargeld
  • Navigationsgerät/Karte und Kompass
  • Notfallkontaktdaten
  • Personalausweis

Technisches Equipment

  • Ggf. Kletterhelm
  • Die Listen für die „Grundausrüstung“ und die „technische Ausrüstung“ werden auf der Grundlage der gewählten Aktivität erstellt. Sie erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und dienen lediglich als Vorschläge, was du einpacken solltest.
  • Zu deiner Sicherheit solltest du alle Anweisungen zur ordnungsgemäßen Verwendung und Wartung deines Geräts sorgfältig lesen.
  • Bitte vergewissere dich, dass deine Ausrüstung den örtlichen Gesetzen entspricht und keine verbotenen Gegenstände enthält.

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,6 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
1.151 hm
Abstieg
8 hm
Höchster Punkt
2.690 hm
Tiefster Punkt
1.538 hm
mit Bahn und Bus erreichbar

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.