Tour hierher planen
Skigebiet

Les 4 Vallées

Skigebiet · Walliser Alpen · 3.316 m · geschlossen
Verantwortlich für diesen Inhalt
Outdooractive Redaktion Verifizierter Partner 
  • Foto: Les 4 Vallées, Nendaz Tourisme
Les 4 Vallées ist ein riesiges Wintersportgebiet im Schweizer Kanton Wallis. Hier haben sich die vier südlichen Seitentäler der Rhône mit ihren Skidörfern und -gebieten zu einem Skiverbund zusammengeschlossen. Insgesamt stehen den Wintersportlern in Les 4 Vallées über 400 zusammenhängende Pistenkilometer sowie über 80 Lifte und Bahnen zur Verfügung. Diese verbinden die Skiorte Verbier, La Tzoumaz, Nendaz, Veysonnaz und Thyon.

Schneebericht 

vom 18.04.2022
  Tal Berg
Schneehöhe Schneehöhe  
Neuschnee Neuschnee  
Schneezustand Schneezustand  
Letzter Schneefall Letzter Schneefall    

Lifte 

(0/82 geöffnet)
Lift
geöffnete Lifte

Pisten 

(0/412 km geöffnet)
Schwierigkeit
geöffnete km
leicht -
-/119 km
mittel -
-/196 km
schwer -
-/30 km
Skiroute -
-/55 km

(beschneit 80/412 km)
Lifte und Pisten in Karte öffnen

Infogramm

Ski/Board
Wanderwege
Snowparks
Familien
Nordic
Après Ski
Höhenlage
3.329 m
1.200 m

Familie/Kinder

Kinderrestaurant
Kinderteppichlift
Kinderübungsgelände
Gästekindergarten
Skikindergarten
Im großen Verbundskigebiet Les 4 Vallées warten neben 400 Pistenkilometern – verteilt auf 100 Pisten – und über 80 Liftanlagen auch vier Funparks, zahlreiche Variantenabfahrten, Kinderareale, präparierte und markierte Winterwanderwege sowie ein großes Loipennetz auf begeisterte Wintersportler. Höchster Punkt von Les 4 Vallées ist der 3329 m hohe Mont Fort, von dem man einen fantastischen Blick auf die beeindruckenden Viertausender Matterhorn, Grand Combin und Mont Blanc genießen kann.

Ski/Snowboard

Die Skistation Verbier

Im Walliser Val de Bagnes liegt der bekannte Wintersportort Verbier auf einer sonnigen Hochebene auf 1500 m. Das charmante und urige Bergdorf bildet den Eingang zu Les 4 Vallées. Das dazugehörige Skigebiet erstreckt sich bis auf den 3300 m hohen Mont Fort und gehört somit  zu den am höchsten gelegenen Skigebieten der Schweiz. Vor allem Freerider schätzen Verbier aufgrund der unzähligen Routen und Touren-Möglichkeiten.

Das Skigebiet Verbier gehört mit 195 Pistenkilometern zu den großen Skigebieten im Skiverbund Les 4 Vallées. Das Pistenangebot ist vielseitig: Es gibt sowohl geeignete, breite und sonnige Pisten für Anfänger als auch sehr steile und buckelige Tiefschneevarianten. Auch einige bekannte Strecken, wie Mont-Fort oder Mont-Gelé, liegen im Gebiet Verbier.

Am Ortsrand des Schweizer Bergdorfes Verbier befinden sich einige Schlepplifte an flachen Übungshängen für Einsteiger und Kinder. Über die Hänge der Savoleyres können Genuss-Skifahrer sowie Ski- und Snowboardanfänger gemütlich über leichte bis mittelschwere Pisten nach La Tzoumaz abfahren. Ebenfalls gut für noch unsichere Fahrer eignet sich die blaue Talabfahrt von Les Ruinettes nach Verbier. Die Hänge unterhalb des Attelas, der Fountanet und der La Chaux sind etwas anspruchsvoller und werden überwiegend als mittelschwer eingestuft. Unterhalb der La Chaux befindet sich ein gut ausgestatteter Snowpark, wo Freestyler jeder Könnerstufe auf Kickern, Boxen und Rails ihre Tricks üben können.

Bekannt und beliebt ist Verbier vor allem bei Freeridern. Rund um die präparierten Pisten gibt es viele Möglichkeiten für Skisportler, die anspruchsvolle Strecken suchen. Beispielsweise zahlreiche steile Pulverschneehänge und schmale Rinnen nach Tortin oder durch das Vallon d’Arbi. Seit 1996 findet alljährlich der Freeride-Wettbewerb Xtreme Verbier an den steilen Flanken des Bec de Rosses statt, an denen das Gefälle bis zu 55 Prozent beträgt. Bis 2003 konnten nur Snowboarder daran teilnehmen. Seit 2004 starten hier auch Freeskier und das Event ist seitdem fester Bestandteil der Freeride World Tour.

 

Thyon 2000

Der Ort Thyon und das Skigebiet Thyon 2000 liegen auf der westlichen Seite des Val d´Hérémence. In den 1960er-Jahren entstanden in Thyon viele Appartementhäuser, die bis heute das Ortsbild prägen. Oberhalb von Thyon befinden sich die weiten Hänge der Ethérolla, die im Vergleich zu den anderen Strecken in Les 4 Vallées eher zu den einfacheren Pisten zählen.

Thyon 2000 eignet sich wegen der meist blauen und mittelschweren Pisten vor allem für Einsteiger und Genuss-Skifahrer. Es gibt aber auch einige Variantenabfahrten für Freerider. Oberhalb des Ortes ragen die Berggipfel der Ethérolla (2450 m), des Mont Rouge (2491 m) und des Greppon Blanc (2700 m) in den Himmel. An den Hängen der Ethérolla und des Mount Rouge gibt es hauptsächlich blaue und rote Pisten. Hier fühlen sich Familien mit Kindern und gemütlichere Skifahrer besonders wohl. Das Skigebiet hat einen gratis Kinderteppichlift und mehrere Anfängerpisten – eine davon sogar mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 km/h.

Freerider freuen sich über die zahlreichen Tiefschneeabfahrten. Ein skifahrerischer Höhepunkt ist die über 4 km lange Abfahrt über die L´Eteygeon-Route vom Gipfel des Greppon Blanc. Die markierte und gesicherte Off-Piste überwindet dabei 1300 Höhenmeter und endet im Val d´Hérémence. Zurück ins Skigebiet gelangt man mit dem Bus nach Masses. Obwohl die Piste gesichert ist, sollte jeder Skifahrer eine Notfallausrüstung – bestehend aus Schaufel, Sonde und LVS-Gerät – dabeihaben.

Wer lieber in Snowparks seinen Spaß hat, findet mitten im Gebiet Thyon 2000 gleich zwei davon: den Thyon Propark und den Thyon Novicepark. Beide Funparks bieten diverse Obstacles wie Rails, Slides oder Tables.

 

Die Skistation Nendaz

Der Skiort Nendaz liegt im Herzen von Les 4 Vallées. Skifahrer und Snowboarder jedes Niveaus finden hier ihre Lieblingspiste: Erfahrene Sportler auf dem Mont-Fort, Anfänger auf dem zugefrorenen See von Tracouet. Zwischen den Abfahrten können die Wintersportler die zahlreichen Sonnenstunden genießen und sich in der Natur erholen.

Im kleinen Skigebiet von Nendaz fühlen sich vor allem Anfänger und Familien mit kleinen Kindern wohl, denn das Übungsgebiet am Lac Tracouet und die Siviez-Ebene eignen sich bestens für alle, die zum ersten Mal auf Skiern oder dem Snowboard stehen. Das Areal beim Lac Tracouet in der Nähe der Bergstation der Tracouet-Gondelbahn erlaubt Kindern, mit einem Skilehrer oder den Eltern auf spielerische Art und Weise das Skifahren zu erlernen. Ein Zauberteppich, ein Anfängerlift, ein Babylift und ein Snowtubing-Bereich stehen dem Ski-Nachwuchs hier unter anderem kostenlos zur Verfügung. Auch im Anfängergebiet von Siviez können Ski- und Snowboarder ihre ersten Kurven üben. Das Areal befindet sich direkt bei der Talstation der Tortin-Seilbahn und bietet unter anderem eine Mini-Slalomstrecke und einen Babylift. Zudem gibt es Skischulen mit erfahrenen Skilehrern vor Ort, die Groß und Klein das Skifahren beibringen.

Aber auch erfahrene Skifahrer kommen in Nendaz und auf den Hängen des kleinen Skigebiets am Hausberg Dent de Nendaz auf ihre Kosten. Hier gibt es vor allem blaue und rote Pisten.

 

Die Skistation Veysonnaz

Hoch oben über dem Rhônetal und der Stadt Sion liegt das Walliser Bergdorf Veysonnaz mit seinen historischen, teils kunstvoll verzierten Walliser Bauernhäusern. Urig, gemütlich und authentisch geht es hier zu, denn alte Traditionen und dörfliche Strukturen sind bis heute erhalten geblieben.

Im Skigebiet Veysonnaz reichen die Abfahrten von leichten Pisten für Anfänger bis hin zu schwarzen, anspruchsvollen Strecken. Wer sicher auf den Skiern steht, sollte die legendäre Piste de l´Ours, die Bärenpiste, fahren, die durch eine 2 km lange Schneise durch den Wald mit über 50 Prozent Gefälle führt. Auf der Piste de l´Ours fanden bereits über 30 Ski-Weltcup-Rennen der Herren und Damen in den Disziplinen Abfahrt, Super-G und Slalom statt. Während der Weltmeisterschaften herrscht in Veysonnaz deshalb eine internationale Atmosphäre.

Nordic/Winterwandern

Im gesamten Gebiet des Verbundes Les 4 Vallées finden Langläufer rund um die Skiorte einige Loipen. Bei Verbier führt eine anspruchsvolle Höhenloipe auf 5 km von Les Ruinettes nach La Chaux. Auf dem sonnigen Hochplateau am Ortsrand von Verbier befindet sich zudem noch ein knapp 2,5 km langer Rundkurs für Langlauf-Neulinge. Auch in Thyon gibt es vier Langlaufloipen mit maximal 6 km und 100 m Höhenunterschied. Der „Parcours de ski de fond de Thyon 2000“ ist mit nur 500 m Länge und 50 m Höhenunterschied die leichteste Loipe, gefolgt von der 1 km langen „Piste de ski de find de la Mura“. Wer es etwas anspruchsvoller mag,  nimmt den 5 km langen „Parcours de ski de find des Chottes“ oder die 6 km lange Loipe Pralong. In Nendaz steht für Langläufer ein insgesamt 9 km großes Loipennetz bereit; darunter die 3 km lange Loipe Prachavio für Anfänger und die 6 km lange Loipe Pra da Dzeu für Fortgeschrittene. Und wer in Veysonnaz unterwegs ist, begibt sich auf die Langlaufloipe Thyon-Les Chottes. Diese sportliche Strecke führt sowohl klassische Läufer als auch Skater auf rund 8 km durch die herrliche verschneite Landschaft.

Winterwanderer erkunden die Region rund um Verbier auf insgesamt 25 km präparierten Winterwanderwegen. Die Wanderungen führen über das sonnige Hochplateau von Verbier oder auf den Gipfel der 2260 m hohen La Chaux. Sehr vielseitig ist das Angebot für Schneeschuhläufer: In dem Gebiet von Verbier-St. Bernhard gibt es insgesamt 32 verschiedene Schneeschuh-Trails, die durch die alpine Landschaft führen.

Rund um Thyon gibt es gleich mehrere schöne Strecken zur Auswahl, zum Beispiel den 5 km langen präparierten Wanderweg „Sentier de Thyon 2000“ oder die 5 km lange Strecke "Thyon 2000 – Les Chottes“. Auch Schneeschuhwanderer finden in Thyon abwechslungsreiche Strecken. Wer eine längere Runde drehen möchte, wählt den 5 km langen Schneeschuhtrail Thyon 2000 oder den knapp 4 km langen Sentier Didalutic.

In Nendaz gibt es weitere 92 km markierte Pfade. In Veysonnaz freuen sich Schneeschuhwanderer auf vier markierte Schneeschuhpfade. Die kürzeste Strecke ist die Route Magrappé mit knapp 3 km, gefolgt von der 5 km langen Route La Zeu. Wer lieber länger unterwegs ist, wählt den 6 km langen Trail „Forêt de l’Ours ecOtrace“, einen Themenweg mit dem Schwerpunkt Umweltschutz, oder die 10 km lange, leichte Strecke Les Chottes de la Combyre.

Koordinaten

SwissGrid
2'590'711E 1'103'234N
DD
46.080554, 7.318568
GMS
46°04'50.0"N 7°19'06.8"E
UTM
32T 369992 5104372
w3w 
///versetzung.vortritt.trägt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geschlossen
Schneehöhe Berg
Lifte
0/82 geöffnet
Pisten
0/412 km

Les 4 Vallées

Route de Thyon 12
1988 Thyon
Telefon +41 27 282 57 25
  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
2D 3D
Karten und Wege